Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, August 18, 2022

Finanzierung

Nach wie vor bescheiden und arm

Der parlamentarische Ausschuss für öffentliche Finanzen beschloss Ende letzten Monats eine Gesetzesergänzung zu den Ausgaben für nationale und ethnische Minderheiten. Ursprünglich waren im Haushaltsgesetzentwurf 2020 nur knapp 15 Mio. Złoty dafür eingeplant, was eine um mehr als eine Millionen geringere Minderheitenfinanzierung gegenüber dem Vorjahr bedeutete.

Read More …

Worte und Taten

An der Wrocławska-Straße (früher: Breslauer Straße) liegt der alte Stadtfriedhof. In dem beschaulichen Viertel gehen aber doch viele Menschen daran vorbei. Etliche bekannte deutsch-polnische Persönlichkeiten des 19. und 20. Jahrhunderts sind hier begraben. Wie etwa Max Glauer, schlesischer Porträtfotograf oder die Oppelner Konditorenfamilie Bayer. Insgesamt fanden über 1400 Personen auf dem Friedhof ihre letzte RuhestätteRead More …

Kluge Köpfe für Deutschland?!

Im Mai verlieh die deutsche Botschaft in Polen das deutsche Sprachdiplom an 200 polnische Schülerinnen und Schüler. Dieses entspricht dem Niveau B2 bis C1 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ und bescheinigt den selbstständigen bis fließenden Gebrauch der Sprache. Der Ort der Vergabe war die Willy-Brandt-Schule in Warschau, eine von 141 deutschen Schulen im Ausland.Read More …

63 Interessierte, 35 Glückspilze

 

Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.

Read More …

Es wird bequemer und sicherer

Im Oppelner Woiwodschaftsamt wurden gegen Ende vergangenen Monats Finanzhilfevereinbarungen über insgesamt 4.942.016,80 Zloty unterzeichnet. Die Nutznießer der Finanzierungen sind der Landkreis Oppeln und die Gemeinden Friedewalde, Carlsruhe und Praschkau, wobei die letztere ihren Vertrag zu einem anderen Zeitpunkt unterzeichnen wird. Dem Landkreis Oppeln kommt eine Finanzierung in Höhe von 1.810.486,86 Zloty zu.

Read More …