Vor 100 Jahren erkämpften sich Frauen in Deutschland und Polen das Wahlrecht. Sie nutzten keine Gewalt um an ihr Ziel zu gelangen. Flugblätter, Plakate und Versammlungen waren ihre „Waffen“. Sie gingen auf die Straßen um zu protestieren. Mit Frauenvereinen, eigenen Zeitungen und einer Menge Diskussionen machten sie auf sich aufmerksam.