Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, November 28, 2021

Fußballschule

Im Sommer am Ball bleiben (+Audio)

Schon zum zweiten Mal organisiert die deutsche Minderheit in Oppeln ein Fußballcamp für die Kinder der Miro Deutschen Fußballschulen in Chronstau. Letzte Woche haben die jungen Kicker aus den Jahrgängen 2006-2007 trainiert, und diese Woche waren ältere Spieler dran. Eine ausführliche Berichterstattung zum Fußballcamp finden Sie in der nächsten Wochenblatt-Ausgabe.

Read More …

Neue Trainingssaison, neuer Koordinator

Die neue Koordinatorin lud bereits die lokalen Verantwortlichen der Miro Deutschen Fußballschulen zu einem Arbeitstreffen ein. Foto: Manuela Leibig
Die neue Koordinatorin lud bereits die lokalen Verantwortlichen der Miro Deutschen Fußballschulen zu einem Arbeitstreffen ein. Foto: Manuela Leibig

Es gibt bereits sechs Miro Deutsche Fußballschulen: Bodland, Chronstau, Himmelwitz, Malapane, Kroschnitz und Klein Kottorz. Zwei weitere – in Groß Strehlitz und Guttentag – sammeln noch interessierte Kinder und werden bald eröffnet.  Damit die Aktivität der Fußballschulen nicht abnimmt, gibt es im Bezirksbüro der SKGD in Oppeln eine Koordinatorin. Read More …

Schon über 200 Kinder

Die Mitglieder der „Miro“ Fußballschule in Klein Kotorz Foto: Łukasz Biły.
Die Mitglieder der „Miro“ Fußballschule in Klein Kotorz Foto: Łukasz Biły.

21 weitere Kinder werden ab jetzt Deutschunterricht mit sportlicher Aktivität verbinden. In Klein Kotorz eröffnete man am 15. Mai eine weitere „Miro“ Deutsche Fußballschule. Mittlerweile ist es schon die sechste in der Region.Read More …

Eine wunderbare Mischung

Die kleinen Fußballer und ihr Trainer Kryspin Cieplik sowie die Sponsoren und Vertreter der deutschen Minderheit
Die kleinen Fußballer und ihr Trainer Kryspin Cieplik sowie die Sponsoren und Vertreter der deutschen Minderheit

Nach Chronstau, Kroschnitz und Oppeln wurde am vergangenen Samstag nun auch in Bodland (Bogacica) im Landkreis Kreuzburg eine deutsche Fußballschule eröffnet. „Es freut mich besonders, dass es zum 25. Jubiläum der SKGD auch bei uns geklappt hat”, sagte Anna Wyrwich, die Chefin des Bodländer DFKs.Read More …

Schon bald eine neue Fußballliga?

Die Verbindung Sprache und Fußball ist zu einem Erfolgsprojekt geworden. Anfragen zeigen, dass demnächst weitere Deutsche Fußballschulen in Oberschlesien entstehen werden.

 

Am vergangenen Sonnabend wurde in Himmelwitz (Jemielnica) eine weitere Deutsche Fußballschule für die Kinder eröffnet. Der Trainer der Kindergruppe Bambini (fünf bis acht Jahre) Artur Leder zeigte sich von dem Ansturm in Himmelwitz überwältigt: „Wir sind in beiden Altersgruppen voll besetzt und haben zudem eine Reservegruppe von zehn Kindern. Das Interesse der Kinder hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Aus organisatorischen Gründen eröffnen wir vorerst nur zwei Gruppen, wir werden uns aber bestimmt weiter entwickeln.“

 

Der Vorsitzende der SKGD in der Woiwodschaft Oppeln Rafał Bartek stellte fest: „In der Strategie der Woiwodschaft Oppeln steht geschrieben, dass die Deutsche Minderheit eine starke Seite der Woiwodschaft ist. Aber was kann man daraus machen? Es fehlt an Umsetzungsideen und Umsetzungspotential. Gerade solche Initiativen wie die Deutsche Fußballschule zeigen, wie dieses Potential genutzt werden könnte. Wir dachten am Anfang, dass es Schwierigkeiten geben wird bei deutschsprachigen Trainern. Es hat sich aber herausgestellt, dass diese Region ein großes Potential hat, und es melden sich mehr Trainer, als wir beschäftigen können.“

 

Die bisherigen Schulen in Chronstau (Chrząstowice), Kroschnitz (Krośnica) und Malapane (Ozimek) haben gezeigt, dass die Kinder gerne diese Idee aufnehmen. Und auch hier in Himmelwitz sehe ich die große Begeisterung bei den Kindern: Ich bin mir sicher, dass wir schon bald eine eigene Fußballliga aufstellen können“, sagte bei seiner Ansprache der Sejmabgeordnete Ryszard Galla.

 

 

Johannes Rasim