Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, October 17, 2021

Görlitz

Kleine Formen mit Tiefenwirkung

 

 

In der ersten Veranstaltung unter Corona-Bedingungen eröffnete Dr. Markus Bauer, Leiter des Schlesischen Museums zu Görlitz, am 11. September die Ausstellung: „Nicht nur romantisch“. Die Schau präsentiert bis zum 28. Februar nächsten Jahres Gemälde und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts von Künstlern in und aus Schlesien.

Read More …

Geschlossenes Fenster zur Welt

 

 

 

Es gibt Orte, die jahrhundertelang nur kleine, unbedeutende Siedlungen waren, bis sich ihr Schicksal plötzlich, buchstäblich in einem Moment, aufgrund einer auf hoher Machtebene getroffenen Entscheidung radikal änderte. Zu solchen Orten gehört sicherlich das unweit der deutschen und tschechischen Grenze gelegene Kohlfurt im damaligen Kreis Görlitz.

Read More …

Literarischer Stadtspaziergang der besonderen Art

Die beliebte Veranstaltung des Kulturreferats für Schlesien am Schlesischen Museum zu Görlitz feiert mit der 10. Ausgabe ein kleines Jubiläum. In bewährter Weise führt die Route des diesjährigen Schlesischen Nachtlesens am 6. April an Orte in Görlitz, die diese deutsch-polnische Europastadt besonders prägen, bereichern und lebenswert machen.

Read More …

Görlitz-Neustadt: Rückgabe jüdischen Eigentums wird angebahnt

Robert Horning-Wistuba (rechts) und Kai Wenzel blättern im Ausstellungskatalog zur NS-Raubkunst im Kaisertrutz Görlitz. Foto: Klaudia Kandzia

 

 

Ein Glas, ein Deckelpokal und eine Fayence-Figur aus Tillowitzer Porzellan sind die einzigen Stücke aus der einst berühmten Sammlung von Max Pinkus, einem Textilfabrikanten aus Neustadt in Oberschlesien. Die drei Objekte gehören zur den neun NS-Raubkunstwerken, die bis zum 11. November in einer Präsentation innerhalb der Galerie der Moderne im Görlitzer Kaisertrutz zu sehen sind.Read More …

Literaturfestival

Dr. Annemarie Franke im Gespräch mit Prof. Edward Białek (Universität Breslau) am gemeinsamen Stand des Schlesischen Museum zu Görlitz und des Kulturforums östliches Europa in Potsdam

Am Ersten Dezemberwochenende fand in der Jahrhunderthalle in Breslau die 26. Buchmesse (26 Wrocławskie Targi Dobrych Książek) statt, die wie im Vorjahr zu einem Literaturfestival wurde. Die Organisatoren, Verleger und Aussteller zogen eine überaus positive Bilanz.Read More …

Görlitz als bester europäischer Drehort des Jahrzehnts ausgezeichnet

Die beste Filmlocation Europas im vergangenen Jahrzehnt – mit diesem Titel kann sich Görlitz ab sofort schmücken. Anlässlich des 10. Jubiläums von „Filming Europe – European Film Commission Network“ (EuFCN) wurde die Neißestadt für den erstmals ausgelobten Preis nominiert und hat ihn am 7. November in Brüssel gewonnen. Read More …