Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 8, 2021

Hartmut Koschyk

Schlesien Aktuell das Magazin 07.11.2021

In der heutigen Sendung sprechen wir mit dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten und Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk über die Situatuin für die deutschen Minderheiten nach den Bundestagswahlen in Deutschland. Es gibt auch einen Bericht von dem Eichendorff Poesiewettbewerb in Tost und wir sprechen mit Doris Stempowska über ihr Leben in Waldenburg und ihre Tätigkeit in der DSKG Waldenburg.

Read More …

Ein ganz wichtiges Zeichen

Heute (17.05.) tagte der Unterausschuss für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik des Bundestages. Zum ersten Mal konnten dabei auch Vertreter der deutschen Minderheiten ihre Anliegen präsentieren. Dabei ging es nicht nur um die finanzielle Unterstützung.

Read More …

Minderheiten im Stich gelassen (+ Video)

Die Europäische Bürgerinitiative Minority SafePack, deren Ziel es war Rechte nationale, ethnischer und sprachlicher Minderheiten auf dem gesamten EU-Gebiet zu vereinheitlichen, ist letztendlich vor der Europäischen Kommission gescheitert. Vertreter der Minderheiten und Unterstützer der Initiative zeigen sich enttäuscht.

Read More …

Zwei Seiten einer Medaille

In Dresden kamen Vertreter von Organisationen der Vertriebenen sowie der deutschen Minderheiten in Europa zur ersten internationalen Begegnungstagung unter dem Motto „Zwei Seiten einer Medaille“ zusammen. Ziel der Konferenz war es zu schauen, wie die Zusammenarbeit der Heimatvertriebenen und –verbliebenen funktionieren kann.

Read More …

Hartmut Koschyk über „Heimat, Identität, Glaube“

Hartmut Koschyk war Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten von 2014 bis 2017. Vertriebene, Aussiedler und Minderheiten waren die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit. Anfang des Jahres hat er zu dieser Thematik ein Buch herausgebracht. Am zweiten Oktober hat er es in Oppeln vorgestellt und dabei viele persönliche Einblicke gegeben. Read More …

Ein Buch über den Dreiklang

Hartmut Koschyk, der bis zu den letzten Bundestagswahlen Bundesbeauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten gewesen ist, hat vor kurzem ein Buch herausgegeben, das den Titel “Heimat – Identität – Glaube. Vertriebene – Aussiedler – Minderheiten im Spannungsfeld von Zeitgeschichte und Politik” trägt. Darüber sprach mit ihm Rudolf Urban.

Read More …

Minderheitenpolitik gehört zu Europa

Zum ersten Mal wurde von der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten ein Medienforum veranstaltet, bei dem sowohl Politiker als auch Journalisten über Minderheitenpolitik und ihre Präsenz in den Medien diskutierten. Kurz vor dem Endspurt der Minority Safepack Inititiave wurde auch diese thematisiert.

 

Read More …

22. Schlesienseminar: Regionale und europäische Perspektive

Das Thema “Kulturelle Vielfalt” wurde aus verschiedenen Blickpunkten beleuchtet.
Foto: Anna Durecka

Zum 22. Mal wurde vom 25. bis 27. Oktober auf Schloss Groß Stein das Schlesienseminar veranstaltet. In diesem Jahr diskutierten Wissenschaftler, Politiker, Geistliche und Laien über die kulturelle Vielfalt in Europa. In den Referaten wurde aber auch die regionale Ebene angesprochen sowie persönliche Erfahrungen.

 

Read More …

Doppelte Ehrung für Hartmut Koschyk

Bei der Verleihung des Ordens für die Verdienste um die Wowiodschaft Oppeln an Hartmut Koschyk (mi.). Der Ordensträger mit SKGD-Chef Rafał Bartek (li.) und Oppelns Vizemarschall Roman Kolek.
Foto: Krzysztof Swiderski

Mit der ersten Sitzung des neuen Bundestages verabschiedete sich Hartmit Koschyk, bislang Abgeordneter der CSU, auf eigenen Wunsch von der Arbeit des Parlamentariers und der kommende Dienstag ist für ihn auch der letzte Arbeitstag als Bundesbeauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Für die deutschen Minderheiten in Europa ein Grund Hartmut Koschyk für seinen Einsatz zu danken. Während des Schlesienseminars in Groß Stein (Kamien Śl.) wurde Koschyk gleich doppelt geehrt. 

Read More …