Posts tagged "Haus der Deutsch-polnischen Zusammenarbeit"
An das Kriegsende erinnern

An das Kriegsende erinnern

Am Montag wurde in Raschau (Gemeinde Tarnau) die Aussstellung „Nachbarn – über eine der beständigsten Grenzen Europas. An Oberschlesiens östlichem Rand“ eröffnet. Sie soll den Schülern und Interessierten aus der Umgebung auch die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg näher bringen.
Cmentarze wojskowe

Cmentarze wojskowe

Kończymy nasz cykl poświęcony śląskim cmentarzom wizytą na cmentarzach żołnierzy, którzy zginęli w wyniku wojennych zawieruch. Nekropolie takowe rozsiane są w różnych miejscach w Polsce, kilka dużych znajduje się również na Śląsku.
100 Jahre danach

100 Jahre danach

“Europa nach dem großen Krieg” war das Thema des diesjährigen Schlesienseminars, das vom 23. bis 25. Oktober auf Schloss Groß Stein stattgefunden hatte. Wissenschaftler und interessierte Laien diskutierten über die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Veränderungen nach 1918 sowohl aus der europäischen, als auch der regionalen schlesischen Perspektive.
Positiver Feedback

Positiver Feedback

Im Rahmen des ELOm-Projekts (Elementarz Lidera Organizacji Młodzieżowej), das vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit schon zum zweiten Mal organisiert wird, sollen Jugendliche eigene Miniprojekte auf die Beine stellen. Zwei Teams haben diese Aufgabe schon gemeistert.
Schlesien Journal 03 10 2018: Kulturfestival der Deutschen Minderheit/ Poetry Slam

Schlesien Journal 03 10 2018: Kulturfestival der Deutschen Minderheit/ Poetry Slam

  Heute bei Schlesien Journal: In Breslau wurde das sechste Kulturfestival der Deutschen Minderheit veranstaltet. Als Stargast war Stefanie Hertel dabei. Und: Poetry Slam – ein Projekt des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit gegen Ausgrenzung und Vorurteile.     Und hier zum Nachlesen: Oppeln: Internationaler Poetry Slam gegen Diskriminierung
Schlesien Journal 25 09 2018:  Ausstellung "In zwei Welten - 25 deutsche Geschichten"/  Zweisprachige Erziehung in Schlesien

Schlesien Journal 25 09 2018: Ausstellung “In zwei Welten – 25 deutsche Geschichten”/ Zweisprachige Erziehung in Schlesien

  Heute bei Schlesien Journal: In Oppeln wurde die internationale Ausstellung “In zwei Welten – 25 deutsche Geschichten” der AGDM eröffnet. Außerdem: Über die zweisprachige Erziehung in den Familien in Schlesien.
"Ich habe Spaß gehabt, die Sprache ist gut" - Treffen für zweisprachige Familien

“Ich habe Spaß gehabt, die Sprache ist gut” – Treffen für zweisprachige Familien

Familien, in denen Kinder zweisprachig aufwachsen, haben sich am zweiten September in Friedrichsgrätz (Grodziec) getroffen. Der Dachverband der Deutschen Minderheit in Polen und das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit haben das Treffen organisiert, um die Eltern in der zweisprachigen Erziehung zu bestärken.
Entdeckerclub der lokalen Geschichte (+Video)

Entdeckerclub der lokalen Geschichte (+Video)

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit startete 2009 mit dem Projekt „Archiv der erzählten Geschichte“. Dieses Geschichtsprojekt fand einmal im Jahr statt. Nun wurde das Projekt um die „Entdeckerclubs der lokalen Geschichte“ erweitert. So wird die lokale Geschichte das ganze Jahr nicht aus Büchern gelernt, sondern bei Gesprächen mit Zeitzeugen und anderen Initiativen.
Kraft des Dialogs

Kraft des Dialogs

Nur noch wenige erinnern sich heute an die Anfänge der Deutschen Minderheit in den 1980er und 1990er-Jahren, als die ersten DFKs entstanden sind. Am 28 Februar fand in der Eichendorf-Bibliothek ein Treffen unter dem Motto „Kraft des Dialogs – die deutsche Minderheit in Oberschlesien in den 1980er und 1990er-Jahren“ statt, welches an diese Zeit erinnerte....
Stolz auf die 20 Jahre

Stolz auf die 20 Jahre

Mit Lucjan Dzumla, dem Direktor des Hauses für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit über den 20. Geburtstag vom HDPZ, sprach Anna Durecka

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia