Posts tagged "Haus der Deutsch-polnischen Zusammenarbeit"
"Ich habe Spaß gehabt, die Sprache ist gut" - Treffen für zweisprachige Familien

“Ich habe Spaß gehabt, die Sprache ist gut” – Treffen für zweisprachige Familien

Familien, in denen Kinder zweisprachig aufwachsen, haben sich am zweiten September in Friedrichsgrätz (Grodziec) getroffen. Der Dachverband der Deutschen Minderheit in Polen und das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit haben das Treffen organisiert, um die Eltern in der zweisprachigen Erziehung zu bestärken.
Entdeckerclub der lokalen Geschichte (+Video)

Entdeckerclub der lokalen Geschichte (+Video)

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit startete 2009 mit dem Projekt „Archiv der erzählten Geschichte“. Dieses Geschichtsprojekt fand einmal im Jahr statt. Nun wurde das Projekt um die „Entdeckerclubs der lokalen Geschichte“ erweitert. So wird die lokale Geschichte das ganze Jahr nicht aus Büchern gelernt, sondern bei Gesprächen mit Zeitzeugen und anderen Initiativen.
Kraft des Dialogs

Kraft des Dialogs

Nur noch wenige erinnern sich heute an die Anfänge der Deutschen Minderheit in den 1980er und 1990er-Jahren, als die ersten DFKs entstanden sind. Am 28 Februar fand in der Eichendorf-Bibliothek ein Treffen unter dem Motto „Kraft des Dialogs – die deutsche Minderheit in Oberschlesien in den 1980er und 1990er-Jahren“ statt, welches an diese Zeit erinnerte....
Stolz auf die 20 Jahre

Stolz auf die 20 Jahre

Mit Lucjan Dzumla, dem Direktor des Hauses für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit über den 20. Geburtstag vom HDPZ, sprach Anna Durecka
Online hat sich gelohnt

Online hat sich gelohnt

Das innovative Projekt des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) „Hausbooks“ zeigt bereits Wirkung. Mit der Initiative konnte man die Reichweite der Publikationen des Hauses mit Erfolg ausbreiten. Dazu präsentierte man sich ebenfalls unlängst auf der Schlesischen Buchmesse.  
Warum es sich lohnt, Kinder zweisprachig zu erziehen

Warum es sich lohnt, Kinder zweisprachig zu erziehen

  Was Zweisprachigkeit bringt? Das zeigt ein neuer Werbespot des Hauses der deutsch-polnischen Zusammenarbeit.
Gedenktafel für Emin Pascha soll her!

Gedenktafel für Emin Pascha soll her!

In der Veranstaltungsreihe „Wir sind alle Schlesier“ stellte das Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit gestern den Afrikaforscher Emin Pascha vor. Bei dem Vortrag in der Oppelner Eichendorff-Bibliothek wurde der Wunsch nach einer Gedenktafel laut.      
Schulung für Powerfrauen

Schulung für Powerfrauen

AUDIO -> Am Wochenende trafen sich 20 aktive Frauen der Deutschen Minderehit aus der Woiwodschaft Oppeln und Schlesien in Turawa bei der  Schulung „Powerfrauen in der Riege der Führungskräfte – Verhandlungsfähigkeiten in der Tätigkeit von Frauen der DMI“. 
Schlesien Journal 29-09-2015

Schlesien Journal 29-09-2015

Neuer Geschäftsführer für das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit. Und Wallfahrer aus Deutschland, Polen und Tschechien pilgern nach Maria Hilf bei Zuckmantel. Die Wallfahrt der Nationen wurde dort zum 20. Mal veranstaltet.
Diskussion: Wie war Horst Bienek privat?

Diskussion: Wie war Horst Bienek privat?

Horst Bienek war ein Mensch der  Worte, der geschriebenen Worte. Die Sprache seiner Romane ist meist kühl und distanziert. Doch wie war der Schriftsteller privat? Was trieb ihn an, was beschäftigte ihn? Diese Fragen könnten bei den nächste Hausbesuchen (Spotkania Domowe) geklärt werden.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia