Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, June 19, 2021

Haus der Deutsch-polnischen Zusammenarbeit

Ein neues Abenteuer beginnt

Die Elementarschulung für jugendliche Gruppenleiter, kurz ELOm, wird vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit organisiert. Dieses Jahr läuft die Jubiläumsstaffel, denn schon das fünfte Jahr in Folge werden künftige Projektmanager und Projektmanagerinnen für die Deutsche Minderheit ausgebildet. Auch die Absolventen und Absolventinnen des Programms werden nicht vergessen und können sich bei proELOm weiterentwickeln.

Read More …

Schlesien Journal 04.05.2021

Diesmal im Schlesienjournal:

Ein altes Klavier, eine Trompete, ein schweres Bügeleisen. Eine alte Tabakpfeife, ein Koffer aus den 1920ern, Porzellangeschirr.

Das Heimatmuseum “Chałpka Starzikówdes” strahlt den Charme lange vergangener Jahre aus und zieht so seit 3 Jahren sehr viele Besucher an. Die Besucher finden hier eine ganzes Museum, randvoll mit alten Puppen, Emaille-Behältern und alten Radios.

Wir haben das Museum des Vereins “Bogatalanta” in Bodland im Kreuzburger Land besucht und die Museumsleiterin gefragt, wie sie sich den Erfolg ihres kleinen Museums erklärt.

Außerdem: Zuzanna Donath-Kasiura erzählt uns, wie die ersten beiden Monate für sie als frisch gebackene Vize-Marschallin der Woiwodschaft Oppeln waren.

Und: Die Website “deutschemedien.pl” gibt seit neuestem einen Überblick über alle deutschen Medien in Polen. Egal, ob Masuren, Bromberg oder Danzig – hier findet ihr einen Überblick über alles, was mit der Deutschen Minderheit in Polen zu tun hat.

 

Frauenfreundliche Stadt

Wie gestaltet sich eine frauenfreundliche Stadt, was genau kann man sich darunter vorstellen und was bedeutet überhaupt „Gendermainstreaming“ und „Genderbudgeting“? Das sind Fragen, die gestellt werden müssen und genau dies machen das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die Friedrich-Ebert-Stiftung in ihrer neusten Online-Debatte “Frauenfreundliche Stadt – eine Stadt der Gleichstellung und Inklusion“.

Read More …

Nur bei uns! Plebiszitkarte mit den Abstimmungsergebnissen von 1921

 

Sollten Sie nur an den Ausgaben mit den Kartenteilen interessiert sein, melden Sie sich telefonisch (0048 77 454 65 56) oder per Mail (reklama@wochenblatt.pl) bei uns. Gegen Gebühr können wir Ihnen die Ausgaben per Post zusenden.