banner wochenblatt
Posts tagged "HDPZ"
Nowa publikacja DWPN / Neuerscheinung des HDPZ

Nowa publikacja DWPN / Neuerscheinung des HDPZ

Zapraszamy do zapoznania się z kolejną częścią z cyklu wydawniczego Archiwum Historii Mówionej. W publikacji oddajemy głos dwudziestu osobom, które wspominają swoje lata szkolne i życie rodzinne zarówno przed II wojną światową, jak i po jej zakończeniu. Druga część książki to relacje dotyczące wykonywanej pracy na roli i w zakładach przemysłowych. We wspomnieniach osób starszych...
Die Brückenbauer

Die Brückenbauer

Wer mit der „Goldenen Brücke des Dialogs“ ausgezeichnet wird, muss etwas Großes in Sachen Verständigung  geleistet haben. Unter den Preisträgern sind immerhin Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl und Premierminister a.D. Tadeusz Mazowiecki (+). In diesem Jahr ging der Preis an das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW).
Schlesiens kluge Köpfe

Schlesiens kluge Köpfe

Otto Stern, Kurt Alder, Friedrich Bergius, Fritz Haber, Paul Ehrlich, Maria Goeppert-Meyer: die Namen dieser großartigen Wissenschaftler sind heute in Schlesien kaum bekannt, obwohl alle erwähnten aus dieser Region stammen und allesamt Nobelpreisträger sind. Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit will die schlesischen Nobelpreisträger nun auch unter Lehrern bekannter machen.
Die ewige Mutter Polin

Die ewige Mutter Polin

Sie ist die Alice Schwarzer von Kattowitz: Dr. Malgorzata Tkacz-Janik (Grüne). Bei einer Diskussionsrunde in der Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien, die das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam organisierten, rechnet sie mit dem Frauenbild der Mutter Polin ab.
Zum 15. Geburtstag der Partnerschaft

Zum 15. Geburtstag der Partnerschaft

Seit dem 7. Oktober können die Einwohner von Bad Blankenburg und des Kreises Saalfeld-Rudolstadt (Thüringen) eine Ausstellung über Oberschlesier in der deutschen und polnischen Fußballnationalmannschaft sehen. Grund ist das 15jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem thüringischen Kreis und dem Landkreis Oppeln.
Ein Kommunalpolitiker muss zuhören können

Ein Kommunalpolitiker muss zuhören können

Zwei Mal im Jahr soll künftig eine sog. „Akademie” für Kommunalpolitiker der deutschen Minderheit stattfinden. Organisator ist das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ). Ein erste Veranstaltung aus dieser Reihe gab es am 3. und 4. Juni in Sakrau (Zakrzow).
Gespräche über Deutschland und Polen

Gespräche über Deutschland und Polen

  „25 Jahre Nachbarschaftsvertrag im sich vereinenden Europa“ – dazu wird Prof. Dr. Horst Teltschik, der frühere Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl, zu Gast in Oppeln sein! Gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen lädt das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit zur Debatte „25 Jahre Nachbarschaftsvertrag im sich vereinenden Europa“ ein.  
De geele Köm und Biikebrennen

De geele Köm und Biikebrennen

Der Skandinavistikstudent und HDPZ-Praktikant Niclas Richardsen aus Niebüll sprach über seine Erfahrungen in Grenzregionen mit Johannes Rasim.
Podiumsdiskussion im Woiwodschaftsamt

Podiumsdiskussion im Woiwodschaftsamt

Das beherrschende Thema der Medien in den letzten Wochen war der Flüchtlingszustrom nach Europa. Über die Standpunkte und Sichtweisen der EU-Mitgliedsländer Polen und Deutschland diskutierten Politiker und Wissenschaftler beider Länder.
Flüchtlinge statt Deutsche

Flüchtlinge statt Deutsche

Wie nutzt man elektronische und digitale Medien für journalistische Zwecke? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer der deutsch-polnischen Journalistenakademie, die Anfang Oktober in Gleiwitz (Gliwice) stattfand. Ein zentrales Thema während der Diskussionsrunde war neben dem Umgang mit der digitalen Revolution auch die aktuelle Flüchtlingsproblematik.
pierozek

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia