Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, December 10, 2022

Henryk Lakwa

Das Ergebnis harter Arbeit

Der Marschall der Woiwodschaft Oppeln, Andrzej Buła, hat dem Oppelner Landrat Henryk Lakwa (Deutsche Minderheit) das Abzeichen „Für Verdienste um die Woiwodschaft Oppeln“verliehen. Damit reiht sich der Landrat in die Gruppe von sozialen Aktivisten, Kommunalpolitikern, Animateuren und Vertretern aus verschiedenen Bereichen ein, die mit der gleichen Auszeichnung gewürdigt worden sind.

Read More …

Polnische (Un-)Ordnung

Polens Kommunen reiben sich die Hände beim Gedanken an die Gelder, die sie im Rahmen der„Polnischen Ordnung“ erhalten sollen. Schaut man sich jedoch die Verteilung der Mittel auf die einzelnen Gemeinden genauer an, so wird deutlich, dass nicht alle gleichbehandelt werden. Es fällt auf, wem am wenigsten und wem am meisten zukommen soll.

Read More …

Proskauer Echo ist wie Wein

Bei der zweiten Auflage des Wettbewerbs „Künstler der deutschen Minderheit“ erwies sich das „Proskauer Echo“ in der Kategorie der Duette als konkurrenzlos, was beweist, dass die Zahl der Fans dieses charismatischen Ensembles nicht abnimmt, sondern im Gegenteil steigt. Sympathisanten des „Proskauer Echo“ glauben, dass es mit ihrer geliebten Gruppe ist wie mit Wein: je älter, desto besser. Und da lohnt es sich ja auch herauszufinden, welche Pläne das „Proskauer Echo“ für die nächste Zukunft hat. In einem Gespräch mit Krzysztof Świerc sprachen Texterin Klaudia Lakwa und Frontmann Henryk Lakwa darüber.

 Read More …

Marzenia się spełniają

Proskauer Echo cieszy swoją muzyką już 26 lat! Grupa powstała we wrześniu 1993 roku, nazywała się wówczas “Das Proskauer Echo”. Po raz pierwszy zaprezentowała się na przeglądzie zespołów muzycznych i orkiestr mniejszości niemieckiej w Leśnicy. Tam jej występ spodobał się do tego stopnia, że jury przyznało jej specjalne wyróżnienie. – Tak zaczęła się nasza przygoda, najpierw w składzie pięcioosobowym, ale po ponad ćwierć wieku tworzymy duet rodzinny – Klaudia i Henryk – mówi lider Proskauer Echo, Henryk Lakwa, z którym rozmawia Krzysztof Świerc.

Read More …

Nach den Wahlen

Im Oppelner Regionalparlament (Sejmik) wird die Deutsche Minderheit nun von (v.l.) Rafal Bartek, Edyta Gola, Roman Kolek, Zuzanna Donath-Kasiura und Hubert Kołodziej vertreten.
Foto:KWWMN, Zusamenstellung Wochenblatt.pl

Bei den Kommunalwahlen in Polen am vergangenen Sonntag konnte vor allem die rechtskonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Jaroslaw Kaczyński punkten. In Großstädten und bei den meisten Regionalparlamenten (Sejmik) wird sie wohl aber nicht die Führung übernehmen, wenn die Koalition aus Bürgerplattform und der Partei Nowoczesna mit der Bauernpartei zusammenarbeiten werden. Und wie sieht es nach den Wahlen für die Deutsche Minderheit (DMI) in der Oppelner Region aus?

Read More …