Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 1, 2021

Horst Bienek

Schlesien Aktuell das Magazin (+Audio)

Vor 55 Jahren haben polnische Bischöfe in einem Brief an ihre deutschen Amtskollegen einen Brief geschrieben mit dem vielzitierten Satz: “Wir vergeben und bitten um Vergebung”. Darüber und über den deutsch-polnischen Grenzvertrag vor 30 Jahren sprechen wir in der Sendung mit dem Historiker, Prof. Krzysztof Ruchniewicz.

Read More …

Gleiwitz – eine besondere Stadt/ Gliwice – miasto wyjątkowe

 

Der von der SS fingierte Überfall auf den Radiosender Gleiwitz am 31. August 1939 diente als Vorwand für den Überfall auf Polen und markierte den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Doch nicht nur diese Geschichte macht die viertgrößte Stadt in der Woiwodschaft Schlesien aus.

Read More …

“Die erste Polka” neu entdeckt

Horst Bieneks Roman „Die erste Polka“ stellt die bürgerliche Gesellschaft seiner oberschlesischen Heimat kurz vor jenem Ereignis dar, das von den Nazis inszeniert wurde, um ihnen die Legitimation für den Überfall auf Polen zu liefern. Jetzt erscheint die Neuauflage des ersten Teils der preisgekrönten Tetralogie. Marie Baumgarten sprach mit Verleger Thomas Pago.Read More …

Auf zwei Rädern durch Horst Bieneks Stadt

 

Erinnerungskultur mal anders: Mit einer Fahrradralley „Auf den Spuren von Horst Bienek“ erinnerte das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit an den Schriftsteller aus Oberschlesien. Horst Bienek wäre in diesem Jahr 85 Jahre alt geworden, vor 25 Jahren ist er gestorben. Vor allem in seiner vierteiligen Roman-Reihe spielt die Stadt Gleiwitz (Gliwice) eine große Rolle. Das lernten auch die Teilnehmer der Fahrradralley. An verschiedenen Stationen, die mit Bieneks Leben und Schaffen verbunden sind, mussten kniffelige Aufgaben gelöst werden. Das Schlesien Journal begleitete die Radler durch Gleiwitz.