Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, May 27, 2022

Kürzungen

Das Thema ist nicht abgeschlossen

Das Bildungsministerium reagierte auf eine Petition der Eltern gegen die Kürzung der Stundenzahl für Deutsch als Minderheitensprache. Obwohl in der Antwort die Bereitschaft erwähnt wird, Lösungen für die Situation zu erarbeiten, hält das Ministerium an seiner Entscheidung fest. Vertreter der deutschen Minderheit stehen diesem Schreiben kritisch gegenüber.

Read More …

Von der Regierung verursachte Schäden

Mehr als drei Monate sind seit dem 4. Februar vergangen, als der Bildungsminister die erste Verordnung unterzeichnete, mit der die Zahl der Stunden für Deutsch als Minderheitensprache von drei auf eine pro Woche reduziert wurde. In dieser Zeit hat das Bildungsministerium trotz der Bemühungen der deutschen Minderheit, von Eltern, Lehrern, Kommunalpolitikern, Wissenschaftlern und Unternehmern seine Meinung nicht geändert. Dies bedeutet, dass in den nächsten Tagen einigen Deutschlehrern gekündigt werden könnte, wenn die Gemeindevorsteher und Bürgermeister den Deutschunterricht nicht aus dem Gemeindehaushalt finanzieren.

Read More …

Ende der guten Zeiten?

Die guten Zeiten für Osteuropa gehen nun zu Ende. Grund ist die sinkende Konsum- und Exportdynamik, mangelnde Arbeitskräfte und Kürzungen bei EU-Fördermitteln, sagen Experten des Instituts für Osteuropäische Geschichte (IOG) in Wien. Noch im vorigen Jahr sei die wirtschaftliche Lage in Osteuropa viel besser mit einem BIP-Wachstum um 4,7 Prozent gegenüber 2,4 in der gesamten EU gewesen, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung in Anlehnung an eine Prognose des Wiener IOG. Jetzt aber werde sich dieser Unterschied beim Wachstumstempo verändern, so die FAZ.

Read More …