Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, December 3, 2021

PiS

Umbildung oder Mystifizierung? / Rekonstrukcja czy mistyfikacja?

 

Die lange angekündigte Umbildung der polnischen Regierung ist nun Tatsache geworden. Infolge der Veränderungen ist die Zahl der Ministerien geschrumpft. Den Koalitionspartnern von Recht und Gerechtigkeit (PiS) – Zbigniew Ziobros Solidarisches Polen und Jarosław Gowins Verständigung – werden nun weniger Ministerien zufallen. Jarosław Kaczyński, Vorsitzender der Partei Recht und Gerechtigkeit, ist stellvertretender Premierminister geworden.

Read More …

Berufungsgericht weist Klage ab

Roman Kolek, Senatskandidat der Deutschen Minderheit im Wahlkreis Nr. 53. Foto: Rudolf Urban

 

Das Berufungsgericht in Breslau hat den Prozess zwischen Roman Kolek und dem Wahlkomitee der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) eingestellt. Als Grund wurde das Ende des Wahlkampfes genannt.

Read More …

Ausstellung zensiert Kunst von Artur Klose

Was haben Hitler, Stalin und der Oberbürgermeister von Kassel gemeinsam? Artur Klose kennt die Antwort und hat alle drei zu den Protagonisten eines Kunstwerks gemacht. Es heißt „Missbrauchte Kinder“ und darf in Oppeln nur in zensierter Form ausgestellt werden. Klose sieht dunkle Zeiten auf die Freiheit der Kunst zukommen – und das nicht nur in Polen. Read More …

Fortschritt statt Rückschritt

dsc_0024
Hier erfahren Deutschlehrer/-innen, wie sie ihren Unterricht kreativ gestalten können. Foto: Marie Baumgarten

 

AUDIO ->  Bildung: Deutschunterricht kreativ gestalten

Das Thema Bildung wird in Polen gerade heiß diskutiert. Die Regierung will zurück zum alten Schulsystem. Der Verein Pro Liberis Silesiae setzt hingegen auf Fortschritt im Bildungswesen und bietet deshalb immer wieder Fortbildungen für Deutschlehrer an, die ihren Unterricht kreativ gestalten wollen.
Read More …

Die Wahrheit finden

An die Katastrophe erinnert in Smolensk u.a. dieser Gedenkstein. Foto: Happa/Wikimedia Commons
An die Katastrophe erinnert in Smolensk u.a. dieser Gedenkstein. Foto: Happa/Wikimedia Commons

Eines der besonders wichtigen Ziele der Regierung PiS (Recht und Gerechtigkeit) ist die Aufklärung der Ursachen der Katastrophe des Absturzes der Präsidentenmaschine am 10. April 2010, bei der neben dem Staatsoberhaupt Präsident Lech Kaczyński mehr als 90 Menschen, darunter auch hochrangige Politiker, umgekommen sind. Read More …

Ende des Streits?

Foto: Vor einigen Wochen wurde wegen personellen Kontroversen heftig demonstriert Foto: Jusytna Łacny
Foto: Vor einigen Wochen wurde wegen personellen Kontroversen heftig demonstriert Foto: Jusytna Łacny

Nach den ersten kontroversen Entscheidungen über das Verfassungsgericht kommt nun der Streit über eines der wichtigsten Kontrollorgane in Polen wohl zum Erliegen. Denn die regierende Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) brachte eine umfangreiche Novelle des Gesetzes über das Verfassungsgericht durch, die bereits vom Präsidenten unterzeichnet wurde. Read More …