Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, November 30, 2021

Roman Kolek

Wir warten auf einen guten Ausgang

Nicht Rafał Bartek, der Chef der Deutschen Minderheit in der Oppelner Region und zugleich Vorsitzender des Regionalparlaments (Sejmik), sondern aller Wahrscheinlichkeit nach Zuzanna Donath-Kasiura übernimmt den von Dr. Roman Kolek frei gemachten Posten des Vizemarschalls der Oppelner Woiwodschaft. Vorher hieß es, das Amt übernehme eben Rafał Bartek, doch die Juristen des Marschallamtes haben diese Möglichkeit ausgeschlossen.

Read More …

Schlesien Journal 02.02.2021

Diesmal im Schlesien Journal:

10 Jahre lang hatte Roman Kolek die deutsche Minderheit im Oppelner Woiwodschaftsvorstand vertreten. Letzte Woche wurde er dann – auf eigenen Wunsch – vom Oppelner Sejmik abgewählt. Den bisherigen Posten von Roman Kolek wollte nun eigentlich Rafał Bartek übernehmen. Zur Wahl Barteks kam es – zur Überraschung aller – aber nicht.

Was genau passiert ist, wie die Bilanz von Roman Kolek aussieht, und wie Rafał Bartek die neue Situation einschätzt -sehen Sie hier im Schlesien Journal.

Außerdem: Das Jugendmagazin “Antidotum” – das vom BJDM herausgegeben wird – hat einen neuen Chefredakteur. Wir stellen ihn vor.

Und: “Ziegel am Feld” – Andrea Polański beschreibt in ihrem ersten Buch das Kriegsende aus der Sicht eines Kindes.

 

 

 

 

 

Tüpfelchen auf dem „i“ fehlt (+audio)

Heute fand die 26. Sitzung des Sejmik der Woiwodschaft Oppeln statt, die sich vor allem mit Personalfragen, Änderungen in der Zusammensetzung des Vorstands und des Präsidiums des Sejmik befassen sollte. Am Ende kam allerdings nur ein einziger Beschluss zustande, und zwar der über die Abberufung von Dr. Roman Kolek als Vizemarschall der Woiwodschaft Oppeln. Keine weiteren personellen Entscheidungen wurden getroffen, auch nicht die über Rafał Bartek als zu erwartender Amtsnachfolger von Dr. Roman Kolek.

Read More …

Das Tüpfelchen auf dem „i“ setzen

Was bereits vor einigen Wochen diskutiert wurde, wird nun zur Realität: Roman Kolek, stellvertretender Marschall der Woiwodschaft Oppeln, wird sein Amt niederlegen und in seinen Arztberuf als Anästhesist zurückkehren. Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Dr. Roman Kolek in der Selbstverwaltung der Region Oppeln wird für den letzten Tag dieses Monats erwartet.

Read More …

Als Arzt kann ich mehr tun / Jako lekarz zrobię więcej

 

 

Mit Dr. Roman Kolek (Deutsche Minderheit) über seinen Austritt aus dem Vorstand der Woiwodschaft Oppeln, die Trennung vom Amt des stellvertretenden Marschalls und seine Entscheidung, wieder als Arzt zu praktizieren, sprach Krzysztof Świerc.

Read More …

Wir warten auf das große Finale / Czekamy na wielki finał

Foto: Jakub Szymczuk/wikipedia; EPP Summit/wikipedia

 

„Fast 56 Prozent der Bevölkerung haben sich gegen die aktuelle politische Situation in Polen ausgesprochen“, so kommentierte der Kandidat der Bürgerkoalition, Rafał Trzaskowski, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen am Sonntag in Polen. Er selbst gewann 30,34 Prozent der Stimmen, der amtierende Präsident Andrzej Duda 43,67 Prozent. Dies bedeutet, dass es für beide Kandidaten für das Amt des polnischen Staatspräsidenten nun in die zweite Runde geht. Die Stichwahl folgt am 12. Juli und wird schon jetzt als großes Finale bezeichnet.

Read More …

Trzaskowski trifft in Oppeln die deutsche Minderheit

Präsidentschaftskandidat Rafał Trzaskowski (2.v.l.) traf in Oppeln (v.l.) den SKGD-Vorsitzenden Rafał Bartek, Vizemarschall Roman Kolek sowie VdG-Präsident Bernard Gaida.
Foto: privat

Der nach Umfragen bislang aussichtsreichste Gegenkandidat von Staatspräsident Duda Rafał Trzaskowski kam heute in die Oppelner Region. Hier traf er sich auch mit Vertretern der deutschen Minderheit zu einem inoffiziellen Gespräch.

Read More …

Die Wähler sind anderer Meinung

Vizeminister Janusz Kowalski hat im vergangenen Wahlkampf für das polnische Parlament immer wieder ein „starkes Oppeln“ versprochen. Sein Rezept dafür sei es, die in der Oppelner Region regierende Koalition aus Bürgerplattform, Deutscher Minderheit und Bauernpartei PSL abzusetzen. Damit scheint das Gegenmittel für alles vermeintliche Übel, von dem die Oppelner Region betroffen sei, prosaisch einfach zu sein. Der große Optimismus ob dieser Aussicht nun ist schier unglaublich.

Read More …