Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, November 27, 2021

Stypendium

Auszeichnungen für Hochbegabte / Nagrody dla wybitnie uzdolnionych

Bereits zum dritten Mal hat die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens nun ihre Johann-Kroll-Stipendien gewährt. Insgesamt prüfte die Jury 61 Anträge aus den Woiwodschaften Oppeln und Schlesien. Um ein Stipendium konnten sich begabte Jugendliche aus der deutschen Minderheit bewerben. Eine Gala zur Überreichung der Stipendien musste dieses Jahr umständehalber ausbleiben.

Read More …

„Ich werde es schaffen, wenn ich an mich glaube”

Zuerst war der Tanz, dann kam der Handball und jetzt der Hochsprung. Die 15-jährige Katarzyna Kokot aus Groß Döbern springt immer höher. Ihr bisheriger Rekord beträgt 170 cm. Noch fünf und sie wird an Wettbewerben auf der europäischen Ebene teilnehmen können. Und danach? Wer weiß. Vielleicht sogar Olympiade.

Read More …

Das Stipendium verleiht Flügel

„Wir mussten bei der Vergabe der Johann-Kroll-Stipendien lange warten, bis der Name Paskals aufgerufen wurde. Dabei hatten wir aber auch nicht erwartet, dass er als einer von sechs Kandidaten das höhere Stipendium bekommen würde. Das hat uns komplett überrascht“, räumt Paskals Mutter Klaudia Maruska aus Sternalitz ein und freut sich, dass ihr Sohn auf diese Weise ausgezeichnet und gewürdigt wurde. Und das schon zum zweiten Mal.

Read More …

Die ersten Bewerbungen sind da

 

 

Zum 100. Geburtstag des Gründervaters der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien Johann Kroll vor einem Jahr rief die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens ein Stipendienprogramm ins Leben. Zur ersten Auflage meldeten sich 72 Kinder und Jugendliche. Bei der diesjährigen Edition hoffen die Organisatoren auf noch mehr Anmeldungen.

Read More …