Posts tagged "Wallfahrt"
Geistliche Heimat der Entwurzelten

Geistliche Heimat der Entwurzelten

Vor 70 Jahren begannen Wallfahrten der Ostvertriebenen nach Werl und Bochum-Stiepel: Flüchtlinge und Vertriebene, ob aus Schlesien mit der Grafschaft Glatz, aus dem Ermland, Danzig, aus dem Sudetenland und den weiteren Vertreibungsgebieten – später kamen Aussiedler und Spätaussiedler dazu.
„Zeit der Aufopferung kommt“

„Zeit der Aufopferung kommt“

Deutsche aus Polen, Tschechien und der Bundesrepublik kamen am Sonntag auf dem Sankt Annaberg zur traditionellen Minderheitenwallfahrt zusammen. In seiner Predigt unterstrich der Oppelner Bischof Andrzej Czaja, dass die diesjährigen Jubiläen nicht nur eine Zeit der Freude, sondern auch neuer Aufgaben sind.
Setki Niemców na Górze Świętej Anny

Setki Niemców na Górze Świętej Anny

Setki Niemców z Polski, przedstawicieli Romów oraz gości z zagranicy zawitało w pierwszą niedzielę czerwca na Górę Świętej Anny, by wziąć udział w tradycyjnej pielgrzymce mniejszości narodowych i etnicznych. Kazanie z tej okazji wygłosił biskup opolski Andrzej Czaja.
Gemeinsam zur Ruhe kommen

Gemeinsam zur Ruhe kommen

Bereits am 5. Juni findet auf dem St. Annaberg wieder die traditionelle Wallfahrt der Minderheiten statt. Im Jahr der Jubiläen 2016 ist sie eine gute Gelegenheit um „auch mal zu rasten“, so der Seelsorger der deutschen Minderheit Pfarrer Dr. Peter Tarliński.
Kriegsopfer und Friedensstifter

Kriegsopfer und Friedensstifter

Seit vielen Jahren organisieren die überwiegend in Deutschland lebenden ehemaligen Ermländer einmal im Jahr Anfang September eine Wallfahrt in ihre frühere Heimat. In diesem Jahr fand unter anderem eine deutsch-polnische Messe in der Sankt-Jakobs-Kathedrale in Allenstein (Olsztyn ) statt. Dabei überreichten die Pilger eine Kerze mit Symbolen der Versöhnung.   Der Termin war kein Zufall,...
Balsam für die Seele

Balsam für die Seele

Am 19. September ist es wieder so weit. In Zuckmantel wird deutsch, tschechisch und polnisch gebetet. Die Wallfahrt der Schlesier aus Deutschland, Tschechien und Polen ist für viele Pilger eine Herzensangelegenheit.   „Es ist Balsam für die Seele. Es tut gut einen Tag abzuschalten, den unguten Alltag zu vergessen. Es ist ein Ort, wo ich...
Wallfahrt der Deutschen nach Albendorf

Wallfahrt der Deutschen nach Albendorf

Am 9. August ist es wieder so weit. Aus allen Teilen Schlesiens und der Bundesrepublik pilgern Katholiken zur Mutter Gottes in die Albendorfer (Wambierzyce) Basilika. Die Zahl der Pilger nimmt ab, doch die Bedeutung des Wallfahrtsortes bleibt für die Schlesier unverändert groß.
Marienwallfahrt nach Wartha im Jubiläumsjahr

Marienwallfahrt nach Wartha im Jubiläumsjahr

Vor 25 Jahren konnten in Polen die ersten Deutschen Freundschaftskreise entstehen. Die Deutschen konnten nun auch Pilgerfahrten zu den beliebten Wallfahrtsorten in Schlesien durchführen – ein Grund zur Freude und zur Dankbarkeit.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia