Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, July 5, 2022

Veranstaltungen in Schlesien

Im Januar erinnern die Deutschen in Oberschlesien, ebenso wie viele Kulturinstitutionen, an die Opfer der Oberschlesischen Tragödie vom Januar 1945. In zahlreichen Ortschaften der Woiwodschaften Oppeln und Schlesien werden in den kommenden Tagen Gedenkveranstaltungen organisiert.

Die Hauptfeierlichkeiten der Deutschen in der Woiwodschaft Oppeln finden, wie gewohnt, in Lamsdorf statt. Um 15 Uhr beginnt eine Andacht in der Maria Magdalenen Kirche in Lamsdorf, danach ist eine Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof. Anschließen sind alle Versammelten zu einem Vortrag von Dr. Habil Bogusław Konopka zum Thema „Arbeitslager im Nachkriegspolen“ im Sitz des Museums in Lamsdorf eingeladen. Der Verband deutscher Gesellschaften organisiert eine Fahrt nach Lamsdorf. Unter der Telefonnummer 77 454 78 78 kann man noch einen Platz im Bus reservieren.

 

Foto: Manuela Leibig

 

 

Am Sonntag, den 30. Januar, wird eine Delegation des DFK-Kreises Kattowitz Kerzen an den Denkmälern der Opfer der Lager Rosengarten in Myslowitz und Zgoda in Schwientochlowitz anzünden und Blumen niederlegen. Am 30. Januar findet auch in Königshütte in der Sankt Laurentius Kirche um 12 Uhr eine Heilige Messe für die Opfer der Oberschlesischen Tragödie statt. Um 15:30 Uhr folgt eine Blumenniederlegung auf dem Friedhof in Deutsch Zernitz (Żernica), dann um 16 Uhr eine Messe in der Pfarrkirche. Am 31. Januar ist eine Blumenniederlegung an der Gedenktafel an der Grundschule Nr. 27 in Gleiwitz geplant.

Am 29. Januar lädt das Zentrum für Dokumentation der Deportationen der Oberschlesier in die UdSSR zur Präsentation des Buches von Dr. Dariusz Węgrzyn „Buch der Festgenommenen, Internierten und aus Oberschlesien in die UdSSR im Jahr 1945 Deportierten“ ein. Das Treffen beginnt um 17 Uhr.

 

Foto:
Centrum Dokumentacji Deportacji Górnoślązaków do ZSRR w Radzionkowie

 

Am 5. Februar findet um 10 Uhr eine heilige Messe für die Opfer der Oberschlesischen Tragödie in der Kirill und Method Kirche in Knurow und danach ein Treffen im Pfarrhaus statt. Zuvor, am 28. Januar, gibt es ein Treffen für Schüler zum Thema „Oberschlesische Tragödie in Hindenburg und Knurow“. Am 28. und 29. Januar wird in Miechowitz eine historische Nachstellung der Ereignisse vom Januar 1945 organisiert.

Das Museum in Tarnowitz lädt zur Präsentation des Films „Oberschlesische Tragödie 1945“ am 29. Januar ein. Anschließend gibt es eine Diskussion über das Schicksal der Oberschlesier in der Nachkriegszeit.

Anna Durecka

Show More