Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, November 29, 2021

Verwüstet und geplündert

Das einst imposante Schloss Oderbeltsch hatte in letzten Jahren kein Glück gehabt. 2016 brannte das Dach ab, zuvor wurde das Schloss mehrmals geplündert. Der bisherige Privateigentümer hat vor einigen Wochen seine Insolvenz erklärt. Nun soll das Schloss erneut auf den Markt gebracht und verkauft werden.

Im Vergleich zu vielen anderen niederschlesischen Schlössern ist das Schloss Oderbeltsch relativ jung. Es wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts gebaut. Urkundlich belegt ist jedenfalls die Tatsache, dass das Schloss 1787 im Besitz eines gewissen Grafen von Kalkreuth war. Später hat die Familie Schönborn das Schloss bewohnt. Doch der prominenteste Besitzer des Schlosses Oderbeltsch und zugleich der letzte vor dem Krieg war Ludwig Adolph Theodor Dürr, ein deutscher Luftschiffkonstrukteur und sein Leben lang an der Produktion und Entwicklung der berühmten Zeppeline beteiligt. Schon während seines Studiums arbeitete Dürr im Stuttgarter Konstruktionsbüro der „Gesellschaft zur Förderung der Luftschiffahrt“ mit. Hier lernte er die Grundgedanken des Starrluftschiffsbaus von Zeppelin kennen. Zwischen 1906 und 1909 stand er bei fast allen Fahrten von Zeppelinluftschiffen am Höhensteuer.

 

Im Vergleich zu vielen anderen niederschlesischen Schlössern ist das Schloss Oderbeltsch relativ jung.
Foto: Sławomir Milejski

Wegen der hohen Verschuldung Dürrs gehörte das Schloss noch vor dem Zweiten Weltkrieg dem deutschen Staat. Nach dem Krieg wirkte hier erst eine landwirtschaftliche Schule und in den 70er Jahren wurde im Schloss eine Erziehungsanstalt für geistig behinderte Kinder beherbergt. Noch bis zum Jahr 1997 wirkt dort diese Institution und auch das Schloss war in keinem schlechten Zustand. Was jedoch danach passierte, ist eigentlich unglaublich. Das Schloss wurde verkauft, doch der Besitzer überließ das Gebäude seinem Schicksal. Alles, was gestohlen werden konnte, wurde gestohlen. Das Innere des Schlosses wurde komplett verwüstet. Schließlich brannte auch noch das Dach ab. Nun steht das Schloss wieder zum Verkauf. Doch die Chancen, dass es seinen alten Glanz wiedererlangt, stehen nicht gerade gut.

Anna Durecka

Show More