Wir laden herzlich zur Gedenkfeier 2019 für die Toten des Lagers Zgoda ein. Sie beginnt am Samstag, dem 8. Juni, um 10 Uhr mit der traditionellen Gedenkmesse, diesmal wiederum in der St.-Josefs-Kirche zu Königshütte (Chorzów), die von Herrn Pfarrer Dr. Jerzy Dadaczynski in deutscher Sprache gefeiert werden wird. Fortgesetzt wird die Feier mit einer Andacht auf dem Kommunalfriedhof von Friedenshütte (Nowy Bytom) und anschließend mit einem Gedenken am Tor des ehemaligen Lagers Zgoda.

 

Foto: Oberschlesische Stimme

 

 

In diesem Jahr findet die öffentliche Erinnerung an die Opfer des Lagers Zgoda zum fünfundzwanzigsten Mal statt. Sie soll deshalb, soweit möglich, einen festlichen Akzent erhalten. Dies kann umso mehr gelingen, je größer die Anzahl der Besucherinnen und Besucher des Opfergedenkens sein wird. Es ist durchaus keine Selbstverständlichkeit, dass dieses Gedenken seit 1995 trotz mancher Problematiken Jahr für Jahr kontinuierlich begangen werden konnte. Entscheidend dazu beigetragen hat ohne Zweifel das treue Festhalten oberschlesischer Frauen und Männer an einer angemessenen Erinnerung an die Oberschlesische Tragödie 1945.

In einem Film über die Schicksale deutscher Zivilisten im östlichen Europa 1941-1955 mit dem Titel „In Lagern“, der seit Oktober 2018 im Rahmen einer Wanderausstellung in mehreren Städten Deutschlands zu sehen ist, wird dieses eigens hervorgehoben: „Ganz anders die Situation in Oberschlesien. Hier ist das Opfergedenken lebendig. Eine Gedenkmesse mit anschließender Kranzniederlegung findet jedes Jahr im Juni statt. Auf dem Friedhof in Friedenshütte wird nach der Messe eine Andacht gehalten am Gedenkstein für die Opfer des Lagers Zgoda, danach am ehemaligen Lager.“

 

„Hier ist das Opfergedenken lebendig …“ Wer nimmt dieses Lob Oberschlesiens nicht gern entgegen! Zu bestätigen, dass es der Wirklichkeit entspricht, dazu haben Sie am 8. Juni erneut Gelegenheit. An diesem Tag sind Sie in Königshütte, Friedenshütte und in Zgoda herzlich willkommen. Bringen Sie dieses Mal eine halbe Stunde mehr Zeit mit, denn im Anschluß an die Gedenkfeier findet in der dem ehemaligen Lager Zgoda benachbarten DonBosco-Schule des Salesianerordens eine Vorführung mit Ausschnitten zum Lager Zgoda aus dem Film „In Lagern“ statt.

 

 

Eugeniusz Nagel /Gerhard Gruschka