Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, January 17, 2022

Wettbewerb zu deutsch-polnischer Nachbarschaft

Logo_Stahl-R_02
25 Jahre gute Nachbarschaft

Im Jahr 2016 feiern Deutsche und Polen das 25. Jubiläum der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages. Aus diesem Anlass wird vielerorts auf die großen Erfolge der Nachbarschaft der letzten Jahre hingewiesen und zwar in vielen Bereichen des Lebens: Kulturaustausch, Jugendbegegnungen, wirtschaftliche Zusammenarbeit und politische Partnerschaft. Wir wollen die rein menschliche Komponente des Nachbarschaftsvertrages ein wenig in den Mittelpunkt rücken.Ziel des Wettbewerbes ist es daher, persönliche Erinnerungen und Erfahrungen der Wettbewerbsteilnehmer an die deutsch-polnische Nachbarschaft und Zusammenarbeit in den letzten 25 Jahren in den Vordergrund zu stellen.

 

 

 

1. An wen richtet sich der Wettbewerb?

 

Er richtet sich an alle Interessierten aus Polen und Deutschland, die über ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen an die deutsch-polnische Nachbarschaft und Zusammenarbeit in den letzten 25 Jahren schreiben möchten. Es werden zwei Kategorien gebildet:

 

a) Teilnehmer zwischen 16 und 25 Jahren

 

b) Teilnehmer 25 Jahre und darüber

 

2. Was sollen die Beiträge beinhalten?

 

Es geht vorrangig um die persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen an die Partnerschaft zwischen Deutschland und Polen, z.B. ein Vergleich zum erlebten Verhältnis beider Nationen und Länder zueinander von vor und nach der Wende 1989, interessante deutsch-polnische Initiativen, persönliche Begegnungen.

 

Neben der sprachlichen Qualität wird vor allem die Idee bewertet, wie das Thema 25. Jubiläum des Nachbarschaftsvertrages aus persönlicher Sicht umgesetzt wurde. Die Arbeiten werden von einer dreiköpfigen Jury bewertet, die die Partner des Wettbewerbs bestimmen werden.

 

Die Länge der Beiträge soll max. 6000 Zeichenbetragen. Grundsätzlich können Arbeiten in deutscher und polnischer Sprache eingesandt werden.

 

3. Einsendeschluss

 

Wir warten auf die Beiträge bis zum 31. Mai 2016.

 

Die Arbeiten können per E-Mail an sw@wochenblatt.pl oder per Post an Wochenblatt.pl, ul. Konopnickiej 6, 45-004 Opole, eingesandt werden. Alle Informationen gibt es auch unter der Telefonnummer: 0048 77 454 65 56.

 

Die Gewinner werden in der Ausgabe des Wochenblatt.pl vom 17.Juni 2016 bekanntgegeben und ihre Beiträge auch in dieser Ausgabe abgedruckt.

 

4. Preise

 

Auf die Gewinner in jeder Kategorie wartet neben der Publikation des Beitrags auch jeweils ein Tablet.

 

5. Organisator und Partner

 

Organisator ist die Produktionsgesellschaft “Pro Futura” GmbH mit Sitz in Oppeln, der Herausgeber der Zeitung Wochenblatt.pl. Partner des Wettbewerbs sind:

 

1. Das Deutsches Konsulat in Oppeln – der Sponsor der Preise für die Gewinner

 

2. Die Deutsche Bildungsgesellschaft, Oppeln

Show More