Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, October 22, 2021

Woche im DFK

 

Eine Studienreise, eine Ausstellungseröffnung und noch einiges mehr – in der letzten Zeit ist in den DFKs wieder einiges passiert.


Pilzsuche

Foto: DFK Deschowitz

Der Seniorenklub des DFKs Deschowitz hatte für seine Mitglieder ein tolles herbstliches Angebot vorbereitet. Die Senioren haben das Wetter genutzt und sind auf Pilzsuche gefahren. Die Körbe waren nach einiger Zeit voll und die Stimmung unter den Senioren war sehr gut. Aus den gesammelten Pilzen sollen demnächst leckere Kroketten gemacht werden.


Gemeinsames Singen

Der DFK Proskau lud Mitte September die Schützlinge der Betreuungseinrichtung aus Proskau zur Teilnahme an einer Veranstaltung von LernRAUM.pl ein. Die Gäste empfingen Marcin Piechaczek und Aneta Lissy-Kluczny, die Koordinatorin von LernRAUM.pl in Proskau. Die Senioren haben durch gemeinsames Singen ihre Deutschkenntnisse aufgefrischt. Für alle gab es Kaffee und Kuchen.


Studienreise ins Oppelner Land

Foto: DFK Bad Jastrzemb

Mitte September haben die Mitglieder der DFK-Ortsgruppen aus Bad Jastrzemb, Sohrau und Loslau und Rydultau eine Studienreise ins Oppelner Land unternommen. Dabei haben die Deutschen zuerst das Gefangenenlager in Lamsdorf besucht, wo sie das Museum und den Gefangenenfriedhof besichtigt haben. Anschließend ging es Richtung Falkenberg. Nach einem Mittagessen im Restaurant „Na wyspie“ hat die Gruppe die Stadt besichtigt. Vor allem das renovierte Schloss aus dem Jahr 1313 hat alle beeindruckt.


Geschichtsstunde

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

Der DFK Ponischowitz lud im September zu einem Geschichtsprojekt unter dem Titel „Blechhammer“ ein. Das Projekt sollte an die Ereignisse im Zweiten Weltkrieg erinnern. Am Projekt haben 20 Personen teilgenommen. Das Hauptziel des Projekts war die Erweiterung des Wissens über die Geschichte der Luftüberfälle in Schlesien während des II. Weltkrieges und die Geschichte der lokalen Ortschaft Blechhammer. Gleichzeitig diente das Projekt dem Gedenken an die Gefangenen, damit die Erinnerung an die Vorfahren nicht verloren wird.


Ausstellungseröffnung

Foto: DFK Guttentag

Am 16. September wurde im DFK-Begegnungssaal in Guttentag die Ausstellung mit dem Titel “Guttentag gestern und heute” offiziell eröffnet. Diese Begleitveranstaltung soll die Bewohner und Gäste daran erinnern, wie Guttentag früher aussah. Über die Entstehung der Ausstellung berichtete der frühere DFK-Vorsitzende Piotr Gaida. Hobbyhistoriker Gerard Wons hielt einen Vortrag über Postkarten und erzählte die Entstehungsgeschichte der Stadt. Nach dem Vortrag fand eine Diskussion unter der Leitung von Bernard Gaida statt. Der Veranstaltung wohnten bei: Bürgermeister Andrzej Jasiński und die Direktorin des Gemeindezentrums für Kultur, Sport und der öffentlichen Bibliothek in Guttentag, Agnieszka Hurnik.

adur

Show More