Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 1, 2021

Woche im DFK

Was in den letzten Tagen in den Deutschen Freundschaftskreisen los war, erfahren Sie hier.

 

St. Martin auf seinem Pferd
Wie die Tradition besagt, wurde der Sankt-Martins-Tag auch in Stubendorf gefeiert. Am 11.11. begannen die Feierlichkeiten mit einer kurzen Andacht, die der Pfarrer in der Kirche durchführte. Nach dem Segen gingen die Kinder mit ihren leuchtenden Laternen aus der Kirche heraus und sofort kam ein Reiter mit einem rotem Mantel auf sie zu. Bald fingen die anwesenden Blasmusiker an, passende Lieder zu spielen. In solch einem fröhlichen Umzug, den St. Martin auf seinem Pferd anführte, begaben sich alle zum Platz vor der Feuerwehr. Dort wurde eine Theaterszene präsentiert, die den Heiligen des Tages darstellte. Gleich im Anschluss traten Kindergartenkinder mit traditionellen Martinsliedern auf. Somit wurde der Übergang zum informellen Teil des Programms eingeleitet, es wurden Martinshörnchen verteilt und warme Getränke angeboten. Da alles lange nach Einbruch der Dämmerung endete, erfolgte als Nachklang der Feierlichkeiten das fröhliche Schweben der bunten Lichter, die sich dann in alle Richtungen verteilten. Vielen Dank an die Sponsoren sowie an die Veranstalter selbst: DFK Stubendorf, nächstes Jahr bitte wieder!
Emilia Wójcik

 

Freundschaftliches Treffen

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

Die DFK Ortsgruppe Bobrekhütte hat ein Treffen mit dem DFK Miechowitz organisiert. Bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen haben die Mitglieder beider Ortsgruppen die Zeit angenehm verbracht. Da sich in diesem Stadtteil von Beuthen viele historisch interessante Plätze befinden, gab es nach dem Treffen in der Begegnungsstätte auch noch einen Spaziergang, an dem alle teilgenommen haben.

 

Kochworkshop in Groß Chelm

Foto: Konsolidierung der Begegnungsstätten

Damit die regionale Küche nicht vergessen wird, organisierte der DFK Groß Chelm einen Kochworkshop. Die Hauptrolle spielten dabei die Kartoffeln. Anfang Oktober lud der DFK zu sich ein, um gemeinsam die leckersten Rezepte auszuprobieren. Nach dem Workshop gab es natürlich reichlich Zeit zum Probieren. Das Treffen fand im Rahmen des Projekts „Konsolidierung der Begegnungsstätten“ statt.

 

Hausgemachte Nudeln
Der DFK Lichynia hat einen gemütlichen Vormittag mit deutscher Küche organisiert. Mit dem Projekt, das sich an die Mitglieder des DFK Lichynia, geladene Gäste und an die Einwohner des Dorfes richtete, wollte man alle Altersgruppen integrieren. Alle sollten die Gelegenheit haben, sich auszutauschen und gemeinsam die Zeit zu verbringen. Das generationsübergreifende Projekt folgte dem Gedanken der Integration, der Pflege alter Traditionen und Sitten sowie der Pflege der deutschen Sprache. Um die Zeit auch praktisch zu nutzen, hat man hausgemachte Nudeln hergestellt.

adur

Show More