Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, September 25, 2022

Woche im DFK

In den Deutschen Freundschaftskreisen (DFKs) ist wieder einiges los: Es stehen Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Oberschlesischen Tragödie, ein Treffen zum Frauentag und der Start einer Musikschule auf dem Programm. In einem DFK wurde außerdem der Vorstand vergrößert. Leider gab es in den Reihen der deutschen Minderheit aber auch zwei Trauerfälle.

 

Gemeinsam feiern
Am 26. Februar lädt der DFK Rogau seine Mitglieder zu einem Treffen anlässlich des kommenden Frauentages und des zu Ende gehenden Karnevals ein. Beginn ist um 18 Uhr. Anmelden kann man sich telefonisch unter 663455013 oder 601498134 oder persönlich im DFK-Sitz dienstags von 9 bis 11 Uhr. Die Teilnahme an dem Fest kostet 60 Złoty. Die Veranstaltung findet im Restaurant Angelo statt.

 

Neue Vorstandsmitglieder in Ruda

Foto: DFK Ruda

Der Vorstand der DFK Ortsgruppe Ruda O/S wurde um zwei neue Mitglieder erweitert. Zum Vorstand gehören nun (auf dem Foto von links): Alicja Jedlinska, Piotr Rostek (Schatzmeister), Dorota Habasz (Vorsitzende), Jan Schwan, Marcin Buballa (stellv. Vorsitzender).

 

Oberschlesische Tragödie in Lublinitz
Die deutsche Minderheit in Lublinitz wird mit dem DFK-Chef Janusz Buchnat am 29. Januar der Opfer der Oberschlesischen Tragödie mit einer heiligen Messe um 10 Uhr in der Pfarrkirche gedenken. Anschließend treffen sich alle an der Gedenktafel für die Opfer des Nachkriegslagers in Lublinitz (ul. Powstańców Śląskich) zu einer Gedenkfeier.

 

Gedenken in Stollarzowitz
Am 23. Januar veranstaltete der DFK Stollarzowitz einen Gottesdienst in der Christ-König-Kirche in Stollarzowitz für die Opfer der Oberschlesischen Tragödie. Am 30. Januar wird im DFK-Sitz aus diesem Anlass noch eine Filmvorführung stattfinden. Ab 14 Uhr wird der Film „Beuthen 1945: Tragische Kindheit in Oberschlesien“ gezeigt. Danach findet ein Vortrag über die Oberschlesische Tragödie im Landkreis Beuthen statt.

 

Neujahrskonzerte
Am 16. Januar fanden in der Woiwodschaft Schlesien gleich zwei Neujahrskonzerte statt. Um 15 Uhr luden der Deutsche Freundschaftskreis im Bezirk Schlesien und der Heimatchor zur Heiligen Geist Kirche in Gleiwitz-Ostroppa ein. Dort präsentierten sich unter anderem: das Blasorchester Sośnicowice unter der Leitung von Janusz Jarzin, Justyna und Karol Liber, Anna Wolak, Agnieszka Robok. Der DFK Ratibor dagegen lud in die Marie Magdalenen Kirche nach Ratiborhammer ein, wo ab 15 Uhr auch ein Neujahrskonzert stattgefunden hat. Dort traten Chöre aus der Umgebung auf sowie das Blasorchester Azoty, das Geigentrio „Streichtrio“ und das Gesangsensemble „Echo Bąkowa“.

 

Abschied
Konrad Wittek, Vorsitzender des DFKs in Gorek (Gemeinde Proskau) ist unterwartet verstorben. Konrad Wittek war langjähriges Ratsmitglied im Proskauer Gemeinde- und Stadtrat sowie ein engagiertes DFK-Mitglied. In Gorek hat er unter anderem das erste Oktoberfest organisiert. Viele Jahre lang war er Chef der DFK-Ortsgruppe.

 

Neue Beitrittserklärung
Die Oppelner SKGD informiert, dass es eine neue Beitrittserklärung für künftige DFK-Mitglieder gibt, die ab dem 01.01.2022 gilt. Das entsprechende Muster kann man von der Seite www.skgd.pl herunterladen. Weitere Informationen darüber, wie man SKGD-Mitglied wird und wie man eine Mitgliedskarte erhält, gibt es auch auf der SKGD-Homepage.

 

Musikschule

Foto: DFK Deschowitz

Auch in diesem Jahr startet wieder die Musikschule im DFK Deschowitz. Jeder, der gern lernen will, ein Instrument zu spielen, kann sich anmelden. Zur Auswahl stehen unter anderem: Geige, Trompete, Akkordeon, Gitarre und Querflöte. Anmeldung unter der Telefonnummer 609 440 468.

 

Abschied

Foto: DFK Schlesien

Am vorvergangenen Wochenende verstarb Jerzy Gola, langjähriger Dirigent des Königshütter DFK-Chores. Viele Jahre hat er das Repertoire des Chores vorbereitet und war für die musikalische Begleitung verantwortlich. Mitglied des DFKs wurde Jerzy Gola 1991. Später wurde er auch Vorsitzender des DFKs Kattowitz Zentrum und leitete gemeinsam mit Magdalena Szczotka den DFK-Chor in Kattowitz.

 

adur

Show More