Zum gestrigen Europischen Tag der Sprachen organisierte die Österreich Bibliothek den ganzen Tag verschiedene Angebote. Ab 9:00 Uhr gab es Vorträge, am Mittag Konversationen für Deutschlerner und am Nachmittag ein organisatorisches Treffen zu den von der Bibliothek seit 1998 angebotenen Sprachkursen.

Foto: Manuela Leibig

 

 

„Wir wollen nicht nur mit unseren Bücherbeständen, sondern auch mit verschiedenen kulturellen Angeboten die deutsche Sprache fördern“, sagt Monika Wójcik-Bednarz, Leiterin der Österreich Bibliothek in Oppeln.

Sie freut sich, dass zum Europäischem Tag der Sprachen im Rahmen der vor kurzem geschlossenen Zusammenarbeit mit der Firma pwc auch ein neuer Lesebereich in der Bibliothek eröffnet wurde. „Es handelt sich um eine Ecke mit zwei bequemen Sesseln und einem Tisch, wie auch kleine Stühle die wir zwischen den Regalen aufstellen, damit sich die Leser auch in Ruhe die Bücher anschauen können“, so die Leiterin der Bibliothek. Die ersten Tester der orangenen Möbel gab es schon.

Das organisatorischce Treffen zu den Sprachkursen lockte viele Teilnehmer, da die Bibliothek besondere Preise verlost hat: drei Mal einen Gutschein in Höhe von 300 PLN für den Sprachkurs. „Das machen wir schon seit einigen Jahren und die Freude ist jedes Mal groß, zumal dieses Jahr alle drei ausgelosten Personen, die den Gutschein bekommen haben, unser Sprachkursangebot noch nicht kannten“, sagt Bednarz.

Die Gutscheine wurden ausgelost, einen bekam Anna Stec aus Luboschütz (Luboszyce): „Ich habe es intuitiv gewusst, dass ich ihn bekomme. Ich freue mich!“. Sie hat bis vor kurzem individuell einen Schprachkurs besucht. „So ist es aber schwierig zu lernen, ich glaube die Motivation ist in einer Gruppe größer. Ich weiss auch, dass ich in Deutsch sehr viele Fehler mache und hoffe, dass diese Fehler hier bei dem Kurs behoben werden“.

Nach dem offiziellen Treffen haben die potenziellen Kursteilnehmer erste Einstufungsgespräche mit den Kursleitern geführt. Damian Pinisz leitet einen der Sprachkurse in der Österreich Bibliothek schon seit 7 Jahren. „Wir haben in unserer Region immer mehr Firmen, die Mitarbeiter mit Deutschkentnissen brauchen“, sagt der Kursleiter. Die Sprachkurse starten am 1. Oktober und werden immer am Montag und Mittwoch zwischen 16:30 und 20:00 Uhr stattfinden. Die jeweiligen Sprachstufen und weitere Einzelheiten erfahren sie in der Österreich Bibliothek.

 

 

Manuela Leibig