Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, July 5, 2022

Zweisprachigkeit ist einfach!

Unter diesem Motto wurde in Walzen ein Treffen für ganze Familien organisiert. Damit sollte die deutsche Sprache gefördert und den Eltern die Möglichkeit gegeben werden, sich nach einer zweisprachigen Erziehung der Kinder zu erkundigen.


Am Sonntag war es laut und fröhlich im Gemeindekulturzentrum in Walzen. Auf der Bühne konnten sich die Jüngsten beim Konzert von „Kleinen und Großen Stars“ beweisen. Sie sangen, tanzten und rezitierten auf der Bühne. Später warteten Sprachanimationen, Spiele und Aktivitäten auf sie. Alles auf Deutsch und zweisprachig.

„Es ist nicht so einfach, aber es ist wichtig, das Interesse des Kindes an einer anderen Sprache zu wecken und eine positive Beziehung zur Sprache aufzubauen. Das muss alles natürlich sein und lässt sich nicht erzwingen,“ sagt Marek Tobias aus Walzen, der drei Kinder zweisprachig erzieht.

Auf der Bühne konnten sich die Jüngsten beim Konzert von „Kleinen und Großen Stars“ beweisen.
Foto: D. Bassek

Während des Treffens gab es auch die Gelegenheit für Deutschlehrer und zweisprachige Eltern, sich auszutauschen und mehr über zweisprachige Erziehung zu erfahren.

„Solche Treffen sind besonders wichtig für Eltern, die ihr Abenteuer mit zweisprachiger Erziehung beginnen, weil sie Erfahrungen mit anderen Eltern austauschen und sich von unseren Beratern inspirieren lassen können. Die Unterstützung von anderen ist bei zweisprachiger Erziehung sehr wichtig und solche Treffen beweisen es“, betont Lucjan Dzumla, Generaldirektor des Hauses der Deutsch-polnischen Zusammenarbeit in Oppeln und Co-Organisator des Treffens.

Laut den Angaben des HDPZ entscheiden sich immer mehr Familien, ihre Kinder in mehreren Sprachen zu erziehen. Zweisprachigkeit ist einfach – das wird bei jedem Schritt betont. Besonders in Zeiten, in denen Deutschstunden in der Schule gekürzt werden, ist jede Möglichkeit mit der deutschen Sprache Kontakt zu haben, wertvoll.

„Es hat enorme Vorteile für unsere Kinder. Ich bin ein Fan von zweisprachiger Erziehung, weil ich am Beispiel meines Sohnes sehe, dass er dadurch einen besseren Start hatte und einen besseren Job bekam“, sagt die Deutschlehrerin Agata Makiola.
Nach den Attraktionen für Kinder ist die Zeit für Spaß für Eltern und Großeltern gekommen. Denn am Ende des Abends begeisterte das Duo Aneta & Norbert das Publikum.

Das Familientreffen wurde vom Gemeindevorstand der SKGD in Walzen zusammen mit dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit vorbereitet.

Dominika Bassek

Show More