Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, October 3, 2022

Geschichte

Keine Kirchen sondern Bethäuser

Die Reformation hatte sich in Schlesien schnell verbreitet. Ab 1526 bildeten sich immer mehr evangelische Gemeinden. Der Augsburger Religionsfrieden von 1555 sicherte den Anhängern der lutherischen Kirche Frieden und Besitzstände. Im Zuge der Gegenreformation wurden aber im Rahmen der Kirchenreduktion in den Jahren 1654–1668 viele evangelisch gewordene Kirchen enteignet und katholisiert.

Read More …

Das deutsche Königshaus Englands

Heute nimmt Großbritannien und die Welt Abschied von Queen Elisabeth II., die am 8. September im Alter von 96 Jahren verstorben ist. Mehrere hundert offizielle Gäste, darunter auch Japans Kaiserpaar, geleiten die Queen auf ihrem letzten Weg, ebenso wie Millionen Menschen in London und Milliarden vor den Fernsehern in der ganzen Welt. Wir erinnern am heutigen Tag an die deutschen Wurzeln der britischen Royals.

Read More …

Für Mitbürger, Freunde und Verwandte

Heute gehören sie vielerorts einfach dazu – die Denkmäler für die Opfer des Ersten und/oder Zweiten Weltkrieges. Doch vor 30 Jahren waren deren Restaurierung oder der Bau neuer Mahnmale der Grund für einen langandauernden Streit in der Oppelner Region.

Read More …

Auf dem anderen Annaberg

Einen Sankt Annaberg gibt es in Oberschlesien, aber auch die Niederschlesier können auf „ihren“ Sankt Annaberg pilgern. So heißt nämlich auch ein Berggipfel in den Mittelsudeten, in den Neuroder Bergen. Ebenso befindet sich auf dem niederschlesischen Sankt Annaberg eine Sankt-Anna-Kirche, die dort 1644 als Pilgerkapelle erbaut wurde.

Read More …

Einzigartig in Oberschlesien

Im Rahmen des Archivs der erzählten Geschichte des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, fand vor Kurzem ein besonderes Treffen mit einem Zeitzeugen statt. Jener, der über seine Erlebnisse im Ersten Weltkrieg erzählt, konnte natürlich nicht selbst anwesend sein, es wurden aber seine Tagebücher aus dieser Zeit vorgestellt.

Read More …

Bedeutendes Adelsgeschlecht

Das Schloss derer von Maubeuge steht in der Mitte des Dorfes Deutsch-Wette (heute Nowy Świętów) im Kreis Neisse und wurde um 1800 von der Familie von Maubeuge im Barockstil erbaut. Der Stammvater des Geschlechtes war Jakob Heizelmann, genannt Polladt. Er stammte aus Schwaben und wurde wegen seiner Auszeichnung in der Schlacht von Maubeuge vom Kaiser Ferdinand II. unter dem Namen von Maubeuge in den Adelstand erhoben.

Read More …

Die Zeiten sind schwieriger geworden

Gestern (5.07.) kamen Vertreter des Verbandes deutscher Gesellschaften, die deutsche Konsulin in Oppeln Birgit Fisel-Rösle sowie Mitglieder der deutschen Minderheit aus den beiden oberschlesischen Woiwodschaften auf dem St. Annaberg zusammen. Sie gedachten der Opfer der Kampfhandlungen um Oberschlesien im Jahr 1921, in den Reden wurde aber auch der Bogen in die heutige Zeit gespannt.

Read More …