Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, August 8, 2022

Fürs Lesen begeistern

Immer weniger Kinder und Jugendliche lesen und interessieren sich für Literatur – das ist leider der Stand der Dinge, wie neuste Studien, z. B. die der polnischen Nationalbibliothek ergeben. Auch im Erlernen von Fremdsprachen ist die Tendenz sinkend. Dagmara Nałęcz-Łuczyńska will etwas dagegen tun und startete gemeinsam mit ihrer Kollegin Agata Piksa das Projekt „Leseratten“.


In Oppeln und Krakau besuchen die beiden Kindergärten und führen dort Lesestunden durch. Das erste Treffen fand in einem Krakauer Kindergarten statt und gleich drei Gruppen mit insgesamt über 50 Kindern nahmen daran teil. Es wurden die Märchen „Rotkäppchen“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“ von den Gebrüdern Grimm gelesen.
„Manche Kinder kannten die Geschichten schon, einige auch nicht,“ so Dagmara Nałęcz-Łuczyńska. „Die Kinder waren sehr interessiert und hörten ganz toll zu. Es wird ja immer seltener, dass Eltern den Kindern vorlesen, eher schaltet man ihnen ein Märchen als Film oder eine Hörgeschichte ein, deswegen war es für die Kleinen eine Abwechslung, die, glaube ich, ganz gut ankam.“

In Oppeln und Krakau besuchen Dagmara und Agata Kindergärten und führen dort Lesestunden durch.
Foto: privat

Anschließend wurde es kreativ. Bei sportlichen Übungen und Spielen kamen die Kinder in Bewegung, danach wurde gebastelt und gemalt. Natürlich alles im Themenbereich der Märchen. Das erste Treffen in Krakau war laut den Organisatorinnen ein voller Erfolg. Ab September wollen Dagmara und Agata mit weiteren Volontären so richtig durchstarten und eine Reihe von Treffen mit verschiedenen Märchen anbieten. Das Projekt wird vom BJDM unterstützt.

apo

Show More