Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wednesday, December 7, 2022

Geschichte in 5:30 Minuten

Durch diesen kuzen Film will die Deutsche Minderheit ein breites Publikum erreichen.
Foto: screenshot skgd.pl

 

Zur Geschichte der Deutschen in Polen sind mittlerweile viele Bücher entstanden und Konferenzen organisiert worden. Doch wie erreicht man die junge Generation? Auf diese Frage hat die Oppelner Deutsche Minderheit eine Antwort.

 

Diese ist ein Animationsfilm unter dem Titel “Deutsche in Polen”, der in 5:30 Minuten die Geschichte seit dem Mittelalter bis hin zur Gegenwart zeigt. “Wir sprechen natürlich bei unseren internen Treffen über unsere Geschichte, damit muss man aber auch nach Außen treten und das wollten wir mit diesem Film machen”, sagt Rafał Bartek, Vorsitzender der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, der bei diesem Film auf einen ähnlichen Erfolg hofft, wie bei der ersten Filmproduktion der Deutschen Minderheit – “Gruß aus Oppeln”.

 

SKGD-Vorsitzender Rafał Bartek
Foto: R.Urban

Wie die Verantwortlichen in der SKGD bestätigen, war es schwierig, die wichtigsten Daten und Fakten aus 1000 Jahren Geschichte in einem so kurzen Film unterzubringen. “Außerdem wollten wir auch unsere heutige Tätigkeit darstellen, denn die SKGD ist eine Organisation mit vielen Kulturprojekten und ich denke, in der heutigen Zeit, in der man mehr auf Bilder als auf Text achtet, ist dieser Film ein gutes Medium.

 

Der Film “Deutsche in Polen” wurde finanziert vom Polnischen Innenministerium, dem Bundesinnenministerium und dem Sächsischen Ministerium des Inneren. Zunächst werden 1000 DVDs mit der polnischen und deutschen Version des Film erstellt. In Zukunft soll der ganze Film auch online zu sehen sein. Vorab gibt es diesen Trailer:

 

https://www.facebook.com/DeutscheMinderheitInOppeln/videos/2004792269818038/

Rudolf Urban

Show More