Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, January 27, 2023

Hotel der Stars

Hier übernachteten Marlene Dietrich, Pablo Picasso und Gerhart Hauptmann. Das neobarocke Hotel Monopol, früher Haus Monopol, galt als eines der besten Hotels in Breslau. Das Projekt hat der Architekt Karl Grosser entworfen.


Haus Monopol wurde 1892 anstelle eines alten Friedhofs und Klosters im Art-Nouveau-Stil gebaut. 1817 wurde das Kloster in eine Untersuchungshaft umgebaut. Diese zog 1852 wieder um und das Gebäude stand leere. Für 600.000 Mark haben die Breslauer Juden Bankier Wallenberg Pachaly und Architekt Karl Grosser das Grundstück gekauft und dort ein Hotel und ein Kaufhaus gebaut. Haus Monopol hatte 69 Zimmer, darunter 21 Einzelzimmer, 46 Doppelzimmer und zwei Apartments.

Das Haus Monopol wurde 1892 anstelle eines alten Friedhofs und Klosters im Art-Nouveau-Stil gebaut.
Foto: Piklus/Wikipedia

Es befand sich an der ehemaligen Agnes-Sorma-Straße. Der Säulengang mit dem Balkon wurde übrigens erst 1937 dazu gebaut, damit Adolf Hitler vom Balkon eine Rede halten kann. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Kaufhaus teilweise zerstört, das Hotel überstand aber die Kriegswirren im guten Zustand und funktionierte weiter erfolgreich. 1984 wurde es auf die Liste der geschützten Denkmäler eingetragen. 2007 wurde das Hotel komplett renoviert und 2009 wiedereröffnet. Es ist heute ein Fünf-Sterne-Hotel in der Breslauer Innenstadt.

adur

Show More