Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, May 28, 2022

Im Glauben vereint

Gogolin war früher eine Kleinstadt, in der Menschen verschiedenen Glaubens zusammengelebt haben – Katholiken, Protestanten und Juden. Mit den Jahren ging diese religiöse Vielfalt zurück, aber der ökumenische Gedanken wird in Gogolin dank des DFKs, der Evangelisch-Augsburgischen Kirchengemeinde Oppeln und der katholischen Herz-Jesu-Kirchengemeinde in Gogolin weitergelebt.


Am 7. Mai ist es wieder soweit und die Tradition der ökumenischen Andachten in Gogolin wird fortgeführt. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause treffen sich die Gläubigen aus Gogolin und der Umgebung in Gogolins evangelischer Kirche zur evangelisch-katholischen Andacht, die von Pastor Wojciech Pracki und Pfarrer Aleksander Sydor gehalten wird.
„Schon 2017, zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation, haben wir mit dem Zusammenkommen der zwei Konfessionen angefangen. Es ist wichtig, im Geiste der Ökumene zu handeln. Unsere Aufgabe ist es, Verbindungen zwischen den Menschen zu schaffen“, so der DFK-Vorsitzende Krystian Polański.

Die ökumenische Andacht sowie die Filmvorführung finden am 7. Mai um 16 Uhr in der evangelischen Kirche an der ul. Strzelecka 34 in Gogolin statt.
Foto: ap

Nach der Andacht wird die erste Folge der Filmreihe „Religionen und Konfessionen im Oppelner Schlesien” ausgestrahlt, die den Lutheranern gewidmet ist. Der Film erzählt die unbekannte, oft vergessene Geschichte der heutigen evangelisch-augsburgischen Konfession und zeigt die Spuren ihrer Bewohner, Gemeinden, Denkmäler und Persönlichkeiten seit den Anfängen dieser Konfession, d. h. von der Mitte des 16. Jahrhunderts, bis heute.

Die ökumenische Andacht sowie die Filmvorführung finden am 7. Mai um 16 Uhr in der evangelischen Kirche an der ul. Strzelecka 34 in Gogolin statt.

ap

Show More