Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, August 8, 2022

Jugendliche unternehmen Stadtrallye

Nach dem großen Erfolg der Stadtrallyes in Oppeln und Breslau haben Jugendliche nun in Guttentag eine neue Gelegenheit, die Geschichte einer Stadt zu erkunden. Eine neue dritte Edition des Stadtspiels ist entstanden und wartet auf ihre Premiere.

Am Samstag, den 17. Juli 2021 organisiert der BJDM zusammen mit seinem ifa-Kulturmanager Dominik Duda wieder einmal eine Stadtrallye. Das Ziel ist es, Kinder und Jugendliche die deutschen Spuren in der Stadt Guttentag entdecken zu lassen. Noch sind zwei Plätze frei!

 

 

 

Geschichte selbst erlaufen

Was aber ist eigentlich eine Stadtrallye? Die Stadtrallye ist ein Stadtspiel, bei dem sich die Teilnehmer in kleineren Gruppen, ausgestattet mit Karten und einem Fragebogen, auf den Weg durch die Stadt machen. Die Karte dient der Orientierung in der Stadt und die Fragen beziehen sich auf die deutsche Geschichte der Stadt, die beispielsweise an Denkmälern, Gebäuden und mehreren kleineren Stellen wiederzufinden ist. Begleitet von einem Betreuer machen sie sich auf die Suche nach deutschen Spuren, die oft versteckt scheinen oder im Detail liegen, sodass man die Augen offenhalten muss.

„Wie war Guttentag früher? Wie hat es ausgesehen? Welche Bewohner wohnten dort? Wie hat sich die Stadt innerhalb der letzten Jahrhunderte verändert? Das sind Fragen, die die Jugendlichen herausfinden sollen“, erklärt Dominik Duda, Initiator des Projektes. „Guttentag kann auf eine jahrhundertelange interessante und auch deutsche Geschichte zurückblicken und zeigt dem aufmerksamen Besucher noch heute viele Plätze und Ecken mit Spuren deutscher Geschichte“, ergänzt er.

 

Am 17. Juli 2021 organisiert der BJDM zusammen mit seinem ifa-Kulturmanager Dominik Duda wieder einmal eine Stadtrallye.
Foto: BJDM

Das Projekt „Stadtrallye“ wächst

Schon seit 2018 nehmen am Tag der Deutschen Einheit immer rund 60 Kinder und Jugendliche aus umliegenden Schulen an der Stadtrallye in Oppeln teil. In Breslau wurde während des Projektes „City Bound“ ebenfalls eine Edition erstellt. In Guttentag erlaufen die Teilnehmer nun zum dritten Mal die Geschichte der Stadt. Das Angebot an Stadtrallyes wächst somit beständig und Ideen für weitere Stadtspiele sind bereits vorhanden.

Ab sofort können sich alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 25 Jahren aus Guttentag und Umgebung zum Projekt am 17. Juli anmelden! Der BJDM freut sich über Anmeldungen per Mail an Duda@ifa.de, um beim Projekt dabei zu sein, gemeinsam die deutschen Spuren in Guttentag zu entdecken und den Tag zusammen ausklingen zu lassen. Das Projekt wird vom Auswärtigen Amt durch das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) finanziert.

BJDM/DD

 

Show More