Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, December 10, 2022

Kundenvertrauen wächst

Alter Welt/Wikipedia
Alter Welt/Wikipedia

Als 2011 das Einkaufszentrum Turawa Park (36.000 Quadratmeter Handels- und Dienstleistungsfläche) seine Tätigkeit unmittelbar an Oppelns Ringstraße nur zehn Minuten vom Zentrum der Woiwodschaftshauptstadt begann, wurden ihm riesige Profite prophezeit.

 

Die Anfänge waren dennoch nicht so gut wie ursprünglich gedacht. Einen Moment lang stand sogar die bloße Existenz des Turawa Parks auf der Kippe. Der Durchbruch kam in den Jahren danach, ganz besonders im vorigen Jahr, als die Umsätze um stolze zwölf Prozent und die Kundenverantwortung um fast zehn Prozent gegenüber 2014 gestiegen sind.

 

Neue Mieter sind bereits da

 

Diese positiven Ergebnisse spiegelten sich natürlich auch in der Aktivität und im Vertrauen der Mieter wider. In der Folge haben viele Unternehmen ihren Mietvertrag verlängert und es sind auch neue dazugekommen. Zur Erinnerung also: Unter den Mietern, die im vergangenen Jahr ihren Mietvertrag verlängerten, finden sich bekannte Firmen wie C&A, GUTY, Rossmann, Deichmann, CROPP, House, Reserved, Mohito und Takko Fashion. Wobei Mohito, Deichmann und Reserved ihre Räumlichkeiten sogar noch vergrößert haben! Weitere Effekte der gesteigerten Beliebtheit des Turawa Parks auch über Oppeln und Umgebung hinaus: 2015 konnte das Einkaufszentrum auch solche Marken wie Naleśniki Happy und Reporter Young für sich gewinnen. Und 2016 sollen zwei weitere dazu stoßen: Salon Sinsay und Fitnessklub Calypso.

 

38 Prozent in fünf Jahren

 

Wie eingangs erwähnt, hat sich innerhalb nur eines Jahres die Zahl der Kunden, die den Turawa Park besuchten, um fast zehn Prozent erhöht. Bemerkenswert ist aber auch, dass in den letzten fünf Jahren die sog. Unternehmensverantwortung des Zentrums um insgesamt 38 Prozent gestiegen ist. So wird dieses inzwischen vor allem dank wirksamer Marketingmaßnahmen sowohl von den Mietern, als auch von Kunden viel positiver wahrgenommen. Bezeichnenderweise hatten gleichzeitig viele andere Einkaufszentren in der Woiwodschaft Oppeln einen Rückgang der Besucherzahlen und geringere Umsätze zu verzeichnen. Vielleicht sollten sie mal hingucken, wie man es im Turawa Park macht. Dort hat man es nämlich geschafft, aus den anfänglichen Misserfolgen die richtigen Schlüsse zu ziehen und sie in den derzeitigen Erfolg zu verwandeln. Denn mittlerweile passt das Motto „Turawa Park ist ein idealer Ort für bequeme Einkäufe für die ganze Familie“ immer besser zur Wirklichkeit.

 

In aller Kürze

 

Das Einkaufszentrum Turawa Park liegt unmittelbar an Oppelns Ringstraße, zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Zurzeit findet man dort 55 Geschäfte und Handelsstellen beliebter polnischer und ausländischer Marken, darunter einen Lebensmittel-Supermarkt Carrefour und den einzigen Praktiker-Baumarkt in der Region. Ihre Geschäfte haben dort auch u.a. Cubus Mediaexpert, SMYK, Rossmann, Sephora, C&A, Deichmann, CCC, Empik, Super-Pharm, Reserved und KiK. Im umfassenden Café- und Gaststättenangebot finden sich auch KFC und Grycan. Eine Stärke des Turawa Parks ist zudem der kostenlose, geräumige Parkplatz mit separaten Plätzen für Familien mit Kindern sowie zahlreichen Abstellplätzen für Radfahrer. Das Zentrum ist auch für die Nutzung durch Behinderte angepasst, denn es hat keine baulichen Hindernisse und verfügt über separate Behindertenparkplätze und behindertengerechte Toiletten. Im Zentrum gibt es auch ein Kleinstkind-Zimmer – ein ruhiger Ort zum Stillen und Wickeln von Säuglingen – sowie ein Kinderspielraum „Märchenhaftes Labyrinth”, eine Apotheke und gleich vier Drogerien, darunter die woiwodschaftsweit einzige Sephora-Parfümerie. Dies bewirkt, dass die Bewohner der Region und der Stadt Oppeln immer weniger Notwendigkeit sehen, die Einkaufszentren in Breslau oder Kattowitz für größere Einkäufe zu besuchen.

 

Johanna Engel

Show More