Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, January 28, 2023

Landfrauen verfassten ein Buch

Die Mitglieder des Kreisvorstands Krappitz diskutierten bei ihrem dreitägigen Deutschlandbesuch mit den Behörden des Partnerkreises Altenkirchen über die aktuelle und zukünftige Zusammenarbeit. auch die Damen vom Schlesischen Landfrauenverband, die eine Partnerschaft mit dem Landfrauenverband in Altenkirchen pflegen, haben Pläne geschmiedet.


Eines der Themen war die Möglichkeit, die bestehende Partnerschaft um einen Kreis aus der Ukraine zu erweitern. 22 Jahre Partnerschaft zwischen dem Kreis Krappitz und dem Kreis Altenkirchen beinhalten eine Zeit der Zusammenarbeit auf vielen Ebenen – von Kultur und Sport über Bildung bis hin zum Erfahrungsaustausch in der Arbeit der Kommunalverwaltungen.
Der Besuch war auch eine Gelegenheit für die Frauen des Vereins Schlesischer Landfrauen, zusammen mit ihren Freundinnen aus Altenkirchen ihre Erfahrungen mit dem deutschem Publikum zu teilen. Die Zusammenarbeit der beiden Landfrauenvereine begann im Jahr 2000, wo die ersten Kontakte geknüpft wurden. Während dieser Zeit ist viel passiert – sowohl in der Welt als auch in den Partnerregionen. Das alles hat die zwei Vereine noch mehr miteinander verbunden.

Die Krappitzer zu Besuch in Altenkirchen
Foto: Landkreis Krappitz

Die Landfrauen wollten ein Buch gemeinsam verfassen, deshalb besuchten sie sich gegenseitig, um jeweils die Region und ihre Küche der Partnerinnen kennenzulernen. Die Erzählungen und Ideen der Landfrauen hat der Autor Jörg Hohenadl in dem Buch „Westerwälder Wind trifft Schlesisches Himmelreich“ aufgeschrieben. In dem zweisprachigen Buch wurden sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede der Landfrauenvereine vorgestellt. Ende Oktober hatten die Landfrauen die Gelegenheit, darüber bei den Westerwalder Literaturtagen zu diskutieren.

Wie die Landfreuen zugeben, sind die Traditionen in Schlesien und im Westerwald vergleichbar und drehen sich um Jahreszeiten und Kirche. Unterschiede sieht man zum Beispiel im Kunstwerk. Die Schlesier haben kunstvoll geritzte Ostereier, die Westerwälder hingegen wunderschöne Keramik. Im Buch finden wir auch viele Rezepte aus beiden Regionen. All dies betonten die Schlesischen Landfrauen Gertruda Drost und Gabriela Cygan aus Zuzella sowie Gertruda Kurpiela aus Klein Strehlitz.

Das Treffen bot auch eine gute Gelegenheit, über weitere gemeinsame Projekte im Jahr 2023 zu sprechen, denn die Partnerschaft zwischen den Landkreisen Krappitz und Altenkirchen wird weiterhin gepflegt, auch durch Chöre, Fußballvereine und Schüleraustausche.

Dominika Bassek

Show More