Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Neuer Schutzpatron

[responsivevoice_button voice='Deutsch Female' buttontext='Den Inhalt anhören']

Im nördlichen Winkel des Parks des Schlosses Rosnochau fand am Sonntag, den 9. Juni, die feierliche Segnung des Bildes des heiligen Urban statt. Die Zeremonie wurde von Waldemar Walz, dem Pfarrer der Pfarrei Rosnochau, geleitet. Die Veranstaltung war der Höhepunkt der Arbeit und des Engagements der örtlichen Gemeinschaft sowie der Stiftung Schloss Rozkochów – Pomiędzy.

Die Idee, das Bild des heiligen Urban aufzuhängen und ihn als Patron und den Ort zu wählen, wurde von Andrzej Dereń und Piotr Kulczyk von der Stiftung des Schlosses Rosnochau vorgestellt. Wie sie erklärten, wurde die Schwarzpappel, an der das Bild aufgehängt wurde, bereits im letzten Jahr mit einer der Tafeln gekennzeichnet, die die interessantesten Orte im Park beschreiben. Der Baum wurde mit einem Zaun gesichert und daneben wurden Bänke und ein kleiner Tisch aufgestellt, wodurch ein Ort für Gebet und Erholung geschaffen wurde.

An der Zeremonie nahm eine 25-köpfige Gruppe der Einwohner Rosnochaus und Freunde des Schlosses teil.
Foto: Schloss Rosnochau

An der Zeremonie nahm eine 25-köpfige Gruppe der Einwohner Rosnochaus und Freunde des Schlosses teil. Gemeinsam wurde eine kleine Andacht abgehalten, bei der der Pfarrer das Bild segnete. Der neue Ort im Park soll sowohl dem Gebet als auch der Erholung der Besucher des Schlosses in Rosnochau lange dienen.

 

ap

Show More