Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, June 30, 2022

Nicht nur Grüße aus dem Urlaub

Die Woiwodschaftsbibliothek in Oppeln zeigt nur noch bis zum 13. Juni Postkarten aus ihren Sammlungen der historischen Abteilung. In der Ausstellung „In Postkarten geschriebene Geschichte“ werden vor allem jene 1500 im letzten Jahr neu erworbene Vorkriegspostkarten präsentiert.

 

 

Darunter sind: Weihnachtsgrüße, Grüße aus den Bergen, Humor-, Liebes-, Werbe- und Jubiläumspostkarten, herausgegeben zu Zwecken politischer Ereignisse, Kriege oder Propaganda. Barbara Giedrojć hat die Ausstellung vorbereitet und zur Sicherheit alle 6500 historische Postkarten durchgeschaut, um auch wirklich die besten für die Ausstellung auszusuchen. „Meine absoluten Lieblinge sind Postkarten, die auf Reisen versendet wurden. Es ist kein Zufall, dass Postkarten zur selben Zeit den größten Aufschwung hatten wie der Tourismus. Die Menschen haben angefangen, Reisen zu unternehmen, von denen sie ihren Familien und Freunden Postkarten schickten. In der Ausstellung gibt es Postkarten, die aus dem Riesengebirge abgeschickt wurden“, sagt die Kuratorin der Ausstellung und fügt hinzu: „Es gibt auch eine Postkarte aus dem Jahr 1903, die aus dem Postamt auf der Schneekoppe abgeschickt wurde. Sie ist deswegen besonders, denn kaum jemand weiß, dass es dort ein Postamt gab, von dem aus jährlich Tausende Postkarten abgeschickt wurden.“ Wie die Mitarbeiterin der Bibliothek verraten hat, besucht der ehemalige Besitzer der Postkarten die Ausstellung regelmäßig.

Vor über 150 Jahren erfunden, eroberten Postkarten zum schnellen Versenden kurzer Informationen in kürzester Zeit die Welt. Heute sind sie aufgrund ihrer reichen Ikonographie interessante Quellendokumente für die zeitgenössische Forschung. Die Postkartenausstellung ist bis zum 13. Juni in der Galerie der Woiwodschaftsbibliothek in der Piastowska-Straße 20 in Oppeln zu sehen.

Manuela Leibig

Show More