Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, December 9, 2022

Schlesische Hausfrauen schwören auf den Kürbis

bildschirmfoto-2016-09-28-um-17-14-58
AUDIO:   Krappitz veranstaltete am 25.09.2016 zum 2. Mal das Kürbisfest. Und schlug einen weiteren Kürbisrekord.

Auf den Ständen des Vereines Schlesischer Landfrauen konnten die Besucher die verschiedensten Kürbisgerichte kosten. Gertruda Kurpiela aus Klein Strehlitz  unterstrich, wieso der Kürbis besonders in Schlesien so beliebt ist:

 

 

“Eine Zeit lang war der Kürbis vergessen, denn man hat nach der Wende andere Produkte in der Küche eingeführt. Heute sind die  Geschäfte überfüllt und wir kehren zu unseren kulinarischen Wurzeln zurück. Am besten eignet sich der Kürbis für Kompott und Plätzchen – man kann wunderbare Sachen daraus machen.”

 

 

Wie Kürbistorten, Kürbissuppen, Kürbismarmelade oder Kürbissalat. Irena Janocha aus Körnitz:

 

“Unsere Hausfrauen haben verschiedene Speisen mit dem Kürbis zubereittet. Glaeser mit selbstgemachtem Kompott und Marmelade eigenen sich hervorragend  für den Winter”.

 

 

Bei der Zubereitung von Kürbisspeisen zählt Phantasie, sagt Irena Jasińska aus Gogolin: “Der Kürbis wurde in den vergangenen Jahren als Futter für die Tiere genutzt. Dabei enthält er sehr viele Vitamine und
Mineralstoffe und ist fantastisch im Geschmack. Er lässt sich auch gut verarbeiten: ob als Würfel oder Püree – es hängt alles von unserer Phantasie ab.”

 

 

Bei dem zweiten Festival hat die Jury  den schwersten Kürbis gekürt. Krzyś, heißt er und wiegt 536 Kilogramm.

 

 

Dominika Bassek/ Karina Niemiec

Show More