Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Singen muss gelernt sein

Du singst gerne? Du hast keine Angst, auf der Bühne aufzutreten? Du willst Dich gesanglich weiterentwickeln? Dann ist das Angebot der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien genau das Richtige für Dich!

Das Gesangscamp wird mit einem Abschlusskonzert aller Teilnehmer enden.
Foto: SKGD

Noch bis zum 7. Juni kann man sich für die Teilnahme am diesjährigen ,,Gesangscamp der Deutschen Minderheit 2024“ bewerben. Der Workshop findet vom 30.06 bis 7.07. in Turawa, im Hotel Zacisze statt und endet mit einem Konzert, bei dem die erworbenen Talente am letzten Tag des Workshops präsentiert werden. Um an dem Camp teilzunehmen, sollten die Teilnehmer aus der Woiwodschaft Oppeln stammen und zwischen 11 und 18 Jahre alt sein. Die Kosten für die Teilnahme an dem 7-tägigen Musikworkshop betragen 500,00 PLN pro Person. Der Gesangsunterricht wird von qualifizierten Gesangslehrern durchgeführt: Joanna Zawierucha, Joanna Skowyra, Nikodem Łabuzem und Sebastian Gerstenberg. „Wir bieten einen Unterricht mit qualifizierten Gesangslehrern in deutscher Sprache Unterbringung im Ressort mit Verpflegung und Zugang zum Innenpool und anderen Attraktionen auf dem Gelände des Ressorts und Ausflüge sowie interessante Freizeitgestaltung“, verrät der Koordinator Daniel Bewko. Anmelden kann man sich bis zum 7. Juni 2024 über das Online-Bewerbungsformular. Die Bewerbung sollte eine Aufnahme mit der Darbietung eines Lieblingslied beinhalten. Mehr Infos zum Gesangscamp gibt es unter daniel.bewko@skgd.pl oder der Telefonnummer 77 402 1076.

adur

Show More