Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, May 28, 2022

#Sprachlos geht in die nächste Runde

Nachdem die Jugend der deutschen Minderheit zunächst mit der Aktion #Sprachlos ihren Protest gegen die Kürzung des Deutschunterrichts öffentlich zum Ausdruck brachte, zeigt sie nun mit einer Postkartenaktion weiter ihren Unmut über diese ministeriale Entscheidung.

 

„Eine Reduzierung der Stundenzahl des Deutschunterrichts von drei auf eine pro Woche hindert daran, die Sprache und das damit verbundene kulturelle Erbe zu vermitteln. Eine solche rein politische Entscheidung wird die Entwicklungsmöglichkeiten und Horizonterweiterungen von Kindern und Jugendlichen schlicht wegnehmen. Wir sind Bürger zweiter Klasse geworden“, sagte Weronika Koston, Schatzmeisterin des Bundes der Jugend der deutschen Minderheit.

 

Auch Janusz Kowalski, der Initiator der Kürzungen des Deutschunterricht bekommt solche Postkarten.
Foto: Rudolf Urban

 

Deshalb startete nun die Jugendorganisation eine weitere Aktion, bei der jeder Parlamentarier in Polen vom BJDM vorgefertigte Postkarten erhalten soll, auf denen auf die Diskriminierung allein der deutschen Minderheit hingewiesen wird. „Ein erstes gemeinsames Postkartenschreiben fand heute (08.04.) im BJDM-Büro in Oppeln statt, aber man wird die Karten auch in unseren Ortsgruppen und bei der SKGD bekommen und kann sie dann mit der Adresse des jeweiligen Abgeordneten versehen und versenden. Es ist wichtig, dass das Problem des verringerten Deutschunterrichts nicht verstummt“, sagt Dominik Duda, ifa-Kulturmanager beim BJDM.

 

Mehr Infos zur Postkartenaktion des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit erhalten Sie unter der Tel.: +48 77 4416205.

ru

 

 

Show More