Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, October 3, 2022

Kirche

Sorge um die Liturgie

Bis 2023 findet eine kirchenweite Synode statt, die sich mit den Themen Gemeinschaft, Partizipation und Mission befasst. Synodale Treffen sollten sowohl auf Gemeinde- als auch auf Diözesanebene stattfinden. In Polen ist die Synode in den meisten Diözesen bereits abgeschlossen, wie die veröffentlichten Synthesen, d. h. die Sammlung der Überlegungen und Leitlinien der Teilnehmer an den Treffen, zeigen. Wurde auch die Frage der Seelsorge für nationale Minderheiten berücksichtigt?

Read More …

Wir halten zusammen

Der Protestantismus ist untrennbar mit der Geschichte Schlesiens verbunden. Die Turbulenzen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts führten jedoch dazu, dass heute in dieser Region lediglich eine Handvoll einheimischer evangelischer Christen lebt. Einer von ihnen ist der 85-jährige Ginter Lauterbach aus Compratchtschütz. Im Interview mit Marcin Langner erzählt er über seine Abstammung und die schweren Anfänge in der Volksrepublik Polen.

Read More …

Der heilige Brixius wurde durstig

Zwischen den Dörfern Kostenthal (Gościęcin) und Koske (Kózki) im Kreis Kandrzin-Cosel liegt ein einzigartiger Ort, der als Bryksy im Volksmund bekannt ist. Es ist ein religiöser Wallfahrtsort wegen der „wundersamen Quelle”, mit der eine Legende verbunden ist, der zufolge die Quelle entsprang, als der verdurstete Heilige Brixius während seiner missionarischen Reise an diesem Ort rastete.

Read More …

Auszeit zum silbernen Priesterjubiläum

Am 6. April beging Domherr André Schmeier, der katholische Seelsorger der deutschen Minderheit in Ermland und Masuren, sein 25-jähriges Priesterjubiläum. Aus diesem Anlass unternimmt er eine Wallfahrt auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Vor seinem Aufbruch am 1. Mai haben wir mit ihm gesprochen.

Read More …