Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, January 28, 2023

Konferenz

„Unterforschtes“ Thema

Gestern und heute (10. und 11.10) organisierte das Forschungszentrum der deutschen Minderheit in Zusammenarbeit mit dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit eine Konferenz für Nachwuchswissenschaftler. Im Fokus standen die Minderheiten in Polen und  die deutschen Minderheiten in Europa.

Read More …

Bittere Worte

Am Montag vergangener Woche (12.09.) veranstalteten das in Posen (Poznań) beheimatete Westinstitut (Instytut Zachodni) und das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) eine Konferenz mit dem Titel „50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Polen 1972-2022: West goes East, East goes West – Betrachtungen zu Vergangenheit und Zukunft“. In dem Diskussionspanel mit Regierungsvertretern beider Länder wurden auch jene Themen nicht ausgespart, die das bilaterale Verhältnis derzeit belasten.

Read More …

„Minderheiten brauchen ein breites Bewusstsein“ (+Video)

Einige Teilnehmer der FUEN-Konferenz
Foto: FUEN

 

Was macht eine Minderheit aus? Wie kann man Minderheiten völkerrechtlich am besten definieren? Wann und warum sollten Minderheiten positiv diskriminiert werden? Wie sieht es aus in Deutschland mit dem Minderheitenschutz? Und wie in Polen, Rumänien und Slowenien?

Read More …

Hier durften wir bleiben / Tutaj możecie sobie mieszkać

V.l. Prof. Krzysztof Woźniak und Joanna Wańkowska-Sobiesiak

 

Das Leben der Deutschen im Nachkriegspolen stand im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen während einer Konferenz des Verbandes deutscher Gesellschaften, die am vergangenen Wochenende auf dem St. Annaberg stattgefunden hat. Neben Referenten aus Schlesien sprachen auch Wissenschaftler und Publizisten aus anderen Regionen über das Schicksal der dortigen Deutschen.

Read More …

Holocaust absorbiert alles

Die Referenten plädieren dafür, Zwangsarbeit als eigens Kapitel in die Schulbücher einzuführen. V.l. Martina Cellmer (D), Joanna Wojdon (PL), Luigi Cajani (It), Petro Kendzor (Ukraine)

Wie viel vermitteln Schulen in Deutschland und Polen über Zwangsarbeit im Zweiten Weltkrieg? Nicht genug, denn der Holocaust in seiner Ganzheit dominiere den Unterricht völlig, so das Resümee einer Konferenz in Breslau.Read More …

Deutlich mehr als Luther

Der Siebenbürger Dr. Harald Roth, Direktor des Deutschen Kulturforums Östliches Europa, ist Mitveranstalter der Konferenz „Erbe der Reformation im östlichen Europa“ in Breslau

Das 500. Reformationsjubiläum steht auch für das Zentrum für Kultur//Geschichte genauso, wie für das Deutsche Kulturforum Östliches Europa im Mittelpunkt. Diese Organisationen haben vom 3. bis 5. April eine internationale Konferenz in Breslau veranstaltet. Diese befasste sich mit der Glaubensvielfalt in Ostmittel- und Südeuropa.Read More …