Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Olsztyn

Volles Trolleybus-Depot für das erste Exponat des Monats im Jahr 2024 Foto: Uwe Hahnkamp

Kleine Straße mit großer Geschichte

Das neue Jahr hat begonnen, Zeit also für das erste Exponat des Monats im Museum der Moderne im Allensteiner Städtischen Kulturzentrum. Im Saal des früheren Trolleybus-Depots hatte sich Rafał Bętkowski vom Museum am 17. Januar zum Jahrestag des Einmarschs der Roten Armee in Allenstein (Olsztyn) 1945 das Straßenschild der „Straße des 22. Januar“ vorgenommen.

Read More …

Piotr Rogaliński

Von der Spielfigur zur Kunst

Im früheren Trolleybus-Depot und heutigen Veranstaltungssaal des „Museums der Moderne“ des Städtischen Kulturzentrums in Allenstein (Olsztyn) eröffnete am 19. Januar die Ausstellung „Nie-Zabawki“ – also „Nicht-Spielzeuge“ – des Bildhauers, Schauspielers und Musikers Piotr Rogaliński. Der Künstler selbst führte die Gäste der Vernissage durch das Labyrinth seiner Werke. Die Skulpturen, Artefakte und Installationen zu verschiedenen Themen sind allesamt aus massivem Holz.

Read More …

AGDM Foto: Anna Kazańska

Aufbruch in ein neues Abenteuer

Am Abend des 12. Januar hatte die Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit (AGDM) zu einem ersten Treffen einer neuen Gesangsgruppe in ihren Sitz im Haus Kopernikus in Allenstein (Olsztyn) eingeladen. Gekommen waren zehn Interessierte unterschiedlichen Alters, die sich auf das Gesangstraining und später mögliche Auftritte einlassen wollten.

Read More …

Dr. Maja Ilona Nemere Foto: www.uwm.edu.pl

Auf Krücken zum Lektorat

Mit Beginn des Wintersemesters 2023/2024 hat Dr. Maja Ilona Nemere das Amt der Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) beim Institut für Germanistik an der Universität Ermland-Masuren (UWM) in Allenstein (Olsztyn) übernommen. Ihr Start dort war ungewollt komplizierter als erwartet.

Read More …

Jan Matejko

Die Preußische Huldigung – ein nationaler Mythos?

In Allenstein (Olsztyn) soll ein Denkmal für die Preußische Huldigung von 1525 errichtet werden. Das hat der Allensteiner Stadtrat am 7. Dezember 2023 beschlossen.

Read More …

Gewinner des Wettbewerbs mit Lehrerinnen und Germanistinnen Foto: Uwe Hahnkamp

Spaß haben, gewinnen und Gutes tun

Zu einem Weihnachtsmarkt zugunsten der Schule der Stiftung „Rozwiń Skrzydła“ für Menschen mit Behinderungen in Freystadt in Westpreußen (Kisielice) haben am späten Vormittag des 5. Dezember die beiden Lehrstühle der Germanistik der Universität Ermland-Masuren (UWM) in Allenstein (Olsztyn) eingeladen. Neben dem Verkauf von handgemachten Geschenken und Kuchen im Foyer der Theateraula in der Fakultät für Geisteswissenschaften warteten auf die Teilnehmer noch viele andere Attraktionen.

Read More …

#deutschbewegt in die Zukunft

Bereits im Oktober war das Goethe-Institut Warschau in der Woiwodschaftsbibliothek in Allenstein (Olsztyn) zu Gast, wo es eine deutsche Bibliothek und eine Mediathek der deutschen Sprache unterhält. Es organisierte für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer eine Werkstatt unter dem Titel „Entdecke Deutsch – Sprache neuer Möglichkeiten“. Diese ist Teil der neuen Imagekampagne „#deutschbewegt“, die unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau steht.

Read More …

Zehn Jahre Volkstanz für junge Menschen

Vom 3. bis zum 5. November trafen sich auf Einladung der Landsmannschaft Ostpreußen (LO) Kinder und Jugendliche aus den Reihen der deutschen Minderheit in Ermland und Masuren zwischen sieben und 18 Jahren zur Volkstanzwerkstatt in Heilsberg (Lidzbark Warmiński). In diesem Jahr beging die sportliche und integrierende Veranstaltung endlich ihr wegen Corona verschobenes 10. Jubiläum.

Read More …

Gutes Deutsch = korrektes Deutsch

Wie schreibt man „Orthografie“ und wozu braucht man sie? Dieser Frage widmete sich Ende Oktober die Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit (AGDM) in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Deutsche Sprache der Germanistik der Universität Ermland-Masuren (UWM) in Allenstein (Olsztyn). Neben einem Wettbewerb zur Rechtschreibung mit dem Titel „Gutes Deutsch = korrektes Deutsch“ ging es um Jugendsprache und Sprachanimation.

Read More …

Tod und Wiedergeburt einer Stadt

Zum 9. Jubiläum seines Bestehens und zur 670-Jahr-Feier der Stadt Allenstein (Olsztyn) zeigt des Museum der Moderne des Städtischen Kulturzentrums (MOK) in Allenstein eine Ausstellung von Rafał Bętkowski, die die Zerstörungen in der Stadt aus dem Jahr 1945 und das jetzige Aussehen derselben Orte gegenüberstellt. Zur Vernissage kamen über 50 Personen unterschiedlichen Alters, die sich für die Geschichte ihrer Stadt interessieren.

Read More …