Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, December 8, 2022

Woche im DFK

Neues aus der Reihe „Woche im DFK“: Hier erfahren Sie, was in den DFKs in Ihrer Region derzeit los ist. Diesmal dreht sich alles um die Osterworkshops in Tworkau, Ustron und Loslau sowie eine geplante Studienreise zum „Frühling der Blumen“ in Lossen.

Osterworkshop in Tworkau
Am 5. April wurde im Gemeinschaftsraum des DFKs Tworkau ein Osterworkshop unter dem Titel “Ostern in Schlesien” organisiert. Dabei ging es um Traditionen, Bräuche und Sitten, die mit Ostern verbunden sind. Während des Bastelworkshops wurden wundervolle Kränze und Osterschmuck von den Teilnehmern gemacht. Alle hatten viel Spaß. Es war eine gute Möglichkeit, nicht nur, um sich zu treffen und die lokale DFK-Gemeinschaft dadurch zu stärken, sondern auch, um etwas Neues über Ostertraditionen kennenzulernen und seine Kreativität zu entwickeln. Das Treffen fand im Rahmen des Programms „Begegnungsstättenarbeit“ statt.

Studienreise nach Lossen
Der DFK Deschowitz veranstaltet eine Studienreise zur Gartenmesse „Frühling der Blumen“ am 8. Mai in Lossen (Łosiów). Anmelden kann man sich bei DFK-Chefin Brygida Labisz im DFK-Sitz oder unter der Telefonnummer 697922461. Die Teilnahme kostet 30 Złoty.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

Ostern im Glas
Am 9. April ab 16 Uhr begann im DFK Ustron das Projekt „Ostern im Glas – Workshop im DFK Ustron“. Die Idee stieß auf großes Interesse bei den Mitgliedern. Der Referent präsentierte das gesammelte Material und sprach über Bräuche und Traditionen der Dekoration des Ostertisches, auf dem Eier, Huhn oder Lamm sein mussten. Danach begann der Workshop, den die Jugendlichen mit regionalen Gesängen und die Ältesten mit Geschichten über Traditionen bereicherten.

Foto: Begegnungsstättenarbeit

Osterworkshop in Loslau
Anfang April hatte der DFK Loslau einen Osterworkshop organisiert. Am Anfang hielt die Referentin Frau Duda einen kurzen Vortrag über die schlesische Ostertraditionen, Sitten und Bräuche. Sie ist für ihre Fähigkeiten in Bereich Eierdekorieren sehr bekannt. Die Teilnehmer haben Ostereier mit der Decoupage-Technik geschmückt. Der Workshop wurde im Rahmen des Projekts „Begegnungsstättenarbeit“ organisiert.

adur

Show More