Nur drei Monate brauchten die DFK-Mitglieder in Dyloken um die Miro-Schule auf die Beine zu stellen

Die 11. Miro Deutsche Fußballschule wurde am Samstag in Dyloken (Dylaki) offiziell eröffnet. Es ist schon die zweite Miro Schule in der Gemeinde Malapane. 

 

Barbara Baron engagierte sich für die Entstehung: „Der DFK Dyloken steht für Jugend und Kinder, seit 24 Jahren existiert hier eine Tanzgruppe für diese Altersgruppen, und dieses Jahr haben wir mit einigen Eltern gesprochen, dass man hier etwas sportliches unternehmen könnte.“ Barbara Baron hat daraufhin Plakate der Miro Fußballschule in Dyloken und einigen Nachbarorten aufgehängt. Zum ersten Treffen kamen ca. 20 Menschen. „Nach dem Treffen ist alles so schnell gegangen, dass wir nun innerhalb von drei Monaten die Fußballschule eröffnen“, freut sich Barbara Baron über das Engagement der Eltern.

 

 

 

 

Die Eröffnungsfeier am Samstag begleitete das Orchester aus Szczedrzik unter der Leitung von Marek Kulik. „Die 11. Miro Schule ist deswegen besonders, weil auch Miroslav Klose, Schutzpatron der Deutschen Fußballschulen, mit der Elf auf seinem Trikot gespielt hat“, sagte Rafał Bartek in seiner Rede.

 

Die Miro Schule in Dyloken wird von der Familie Brylczak betreut. Andrzej Brylczak ist der  Koordinator der Schule, sein Sohn Michał wird die Kinder trainieren, unterstützen wird ihn dabei sein 71- jähriger Großvater Leon, der seit 1975 Fußballtrainer ist. „Mein Opa macht es schon sehr lange und gut, und ich fange erst an. Wir werden vorerst beide die Kinder trainieren, denn von meinem Opa muss ich noch viel lernen“, so Michał. Die 21 eingeschriebenen Kinder werden dienstags und freitags trainieren.

 

Manuela Leibig