Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, May 27, 2022

“Schlesische Band” – Ein Lied über die deutsche Minderheit

In den letzten Monaten hat die SKGD im Rahmen der Kampagne “Deutsche Minderheit hat Wert” an einem eigenen Lied für die deutsche Minderheit gearbeitet. In Zusammenarbeit mit einem Schweizer Komponisten entstand das Lied “Schlesische Band”.

 

Andreas Frei, einer der Mitglieder der bekannten Schweizer Gruppe Fäaschtbänkler, Komponist und Autor vieler Lieder, wurde eingeladen, an diesem Projekt mitzuarbeiten. Nach einer Online-Beratung hat er das Lied “Schlesische Band” geschrieben und später wurde es im Studio in der Schweiz aufgenommen. Das Lied wird von Zuzanna Herud gesungen, einer der Solistinnen der deutschen Minderheit und gleichzeitig eine der Protagonistinnen der Kampagne “Deutsche Minderheit hat Wert”.

 

Foto: screenshot

Wir wollten etwas Neues schaffen, um zu zeigen, dass die Solisten der Deutschen Minderheit oder unsere Gruppen auch eigene Musik machen und nicht nur nachspielen oder covern können. Gleichzeitig wollten wir, dass der Song sich darauf bezieht, woher wir kommen, wer wir sind und was uns wichtig ist. Aber wir wollten nicht, dass das Lied zu ernst oder wie ein typischer Schlager klingt – daher die Idee für einen jugendlicheren Sound, aber kombiniert mit traditionellen Elementen. Wir beziehen uns ein wenig auf die Klischees, die über die deutsche Minderheit kursieren – nämlich, dass Kaffee und Kuchen für uns am wichtigsten sind. Wir zeigen jedoch, dass bei “Kaffee und Kuchen” das passiert, was in unserer Organisation am wichtigsten ist – nämlich andere Menschen zu treffen und Beziehungen aufzubauen. Wir hoffen, dass dieser Song etwas Besonderes für die Zuhörer sein wird und jeder, der ihn hört, ihn mitsingen und dazu tanzen wird“, sagt Joanna Hassa, Projektkoordinatorin.

 

 

2019 hat die SKGD mit der Kampagne “Deutsche Minderheit hat Wert” begonnen, die darauf abzielt, das Wissen über die deutsche Minderheitengemeinschaft zu verbreiten. Durch die Präsentation von Angehörigen der Minderheit, die Darstellung ihrer Geschichte, ihrer Identität, aber auch ihres Alltags, wurde versucht, der “Mehrheit” das Alltagsleben der deutschen Minderheit näher zu bringen und gleichzeitig zu zeigen, dass diese Gruppe die Woiwodschaft Oppeln kulturell bereichert. Mehr über die Kampagne finden Sie unter www.mnmawartosc.skgd.pl

 

Das Projekt wird dank eines Zuschusses des Bundesministeriums für Inneres, Bau und Heimat und des Marschallamtes der Region Oppeln durchgeführt.

Show More