Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, September 18, 2021

Große Begeisterung

Anfang August zog es Touristen aus ganz Polen ins oberschlesische Koppitz. Das kleine Dorf im Kreis Brieg ist vor allem wegen des Schlosses bekannt, welches einst der schlesischen Adelsfamilie von Schaffgotsch gehörte. Nach dem Zweiten Weltkrieg zerstörten Brände und Vandalismus das imposante Gebäude. Trotzdem fasziniert es sogar im Zustand einer Ruine bis heute Historiker, Fotografen und Touristen.

Zum ersten Mal wurden die Tore des Schlosses für Besucher geöffnet und man konnte ganz nah an das Gebäude herankommen. Bislang war es nur möglich, den weitumliegenden Park zu besuchen, dementsprechend war das Interesse groß.

„Die Besucher kommen aus ganz Polen, aus Danzig, Stettin, Bialystok, Krakau und Warschau, also aus allen möglichen Ecken des Landes“, zählt Organisator Janusz Skop auf. Er betreibt auch seit 10 Jahren eine Facebook-Fanpage mit dem Namen “Pałac w Kopicach”, die derzeit fast 20.000 Fans hat.

 

Mehr als 600 Menschen nahmen am Tag der offenen Tür teil.
Fot: ap

Das Schloss in Koppitz begeistert nicht nur von außen. Es ist das tragische Schicksal des Adelssitzes und der Familie Schafgotsch, das die Menschen so fasziniert. Auch die Geschichte des sogenannten schlesischen Aschenputtels, Johanna von Schaffgotsch, zieht jeden Schlossliebhaber in ihren Bann, so auch Janusz Skop.

„Ich bin schon seit 15 Jahren ein Fan des Schlosses in Koppitz. Angefangen hat es eigentlich vor 20 Jahren mit meinem Hobby, die Region Oppeln zu fotografieren. Vor gut 15 Jahren kam ich dann hierher. Es war das erste Mal, dass ich diesen Palast gesehen habe. Damals sah er noch ganz anders aus als heute. Er war kaum sichtbar, überwuchert. Das Schloss hat mich in seinen Bann gezogen, die einzigartige Geschichte des schlesischen Aschenputtels, der düstere Zustand des Palastes. Es war etwas, das mir zu Herzen ging.“

Skop setzte sich damals das Ziel, das Schloss bekannt zu machen und das ist ihm auch gelungen. Mehr als 600 Menschen nahmen am Tag der offenen Tür teil.

Mehr Informationen zum Schloss in Koppitz finden Sie auf der Internetseite www.kopice.org.

Andrea Polański

Show More