Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, January 28, 2023

In der Heimat der Urgroßeltern

Louis Pawellek lebt für den Schlager. Bei eingefleischten Fans dieser Musikrichtung ist er bereits kein Unbekannter. Nun will er sich auch in Schlesien einen Namen machen, denn mit dieser Region ist er familiär verbunden.

Noch kann er nicht von der Musik allein leben, deshalb geht Louis Pawellek einem anderen Beruf nach – er ist Erzieher in Hannover. Doch der selbsternannte „Sänger der Herzen“ ist kein Unbekannter in der Schlagerwelt. Mehrere Konzerte in Deutschland, Holland und der Schweiz hat er gegeben, ist in Schlagerfernsehsendungen aufgetreten und wird auch in den einschlägigen Radiosendern gespielt. Die Karriere läuft also.

LouisPawellek bezeichnet sich selbst als "Sänger der Herzen" Foto: privat
Nun will er auch in Polen, vor allem aber in Schlesien, durchstarten. Einerseits, weil er per Zufall vor einiger Zeit zu einem ersten Konzert in Oberschlesien eingeladen wurde und sich in die Region und die Menschen verliebt hat. Andererseits ist er familiär mit dieser Region verbunden, was der Name bereits vermuten lässt. „Meine Urgroßeltern kommen aus Kattowitz, die Wurzeln liegen also schon in Schlesien“, sagt der heute 24jährige Sänger.

Bis heute hatte er acht Auftritte in Polen, die letzten beiden waren beim diesjährigen Festival der Chöre und Gesangsgruppen der deutschen Minderheit in Walzen am 20. Novemberund wenige Tage vor Weihnachten in der Nähe von Breslau. Doch auch in Pommern ist er bereits auf der Bühne gewesen. Und dort, bei einem Konzert in Bütow, dem heutigen Bytów, ist er mit Agnieszka Podlaska in Kontakt getreten, die ihn nun auf seinem Weg östlich von Oder und Neiße begleitet. Sie selbst hatte einen deutschen Opa und er war es, der ihr den deutschen Schlager näherbrachte. „Am Anfang waren es die Flippers, mit deren Liedtexten ich eigentlich deutsch gelernt habe. Und nun, nach Jahren,sind es Louis Pawellek und seine Schlagermusik, für die ich schwärme“, sagt Agnieszka Podlaska.

Auch Pawelleks Opa war es, der ihn in die Schlagerwelt einführte. Seitdem gibt es für ihn nichts Schöneres, als auf der Bühne zu stehen und die Menschen mit seiner Musik zu begeistern, sagt der Musiker, der bereits während seiner Ausbildung die Musikkarriere begonnen hatte. „Im Gegensatz zu Deutschland erlebe ich dabei das Publikum in Schlesien viel stimmungsvoller und dankbarer. Bei so einem Konzert in Deutschland sitzen die Leute in der Halle oder im Saal und bewegen sich kaum. Hier stehen sie auf, klatschen mit, sind total lebensfroh und das ist viel schöner. Es ist wie eine Sucht: Nach dem ersten Mal möchte man so oft wie möglich nach Schlesien kommen“, sagt Louis Pawellek.

Er könnte sich sogar vorstellen, nach Schlesien zu ziehen, meint er auf Nachfrage. „Wenn ich hier eine gute Partnerin finde, dann ist alles möglich. Die Region um Kattowitz finde ich sehr schön. Wenn sich da also etwas ergibt, würde ich auch dahin umziehen“, meint der 24-Jährige.

Rudolf Urban

Show More