Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, June 30, 2022

Nominiere, stimme ab und gewinne!

Liegt Dir das Wohl der deutschen Minderheit am Herzen, dass sie von Menschen geleitet wird, die für diese Rolle am besten vorbereitet sind, engagiert, hingebungsvoll, sich um Kultur, Identität und die deutsche Sprache kümmern? Wenn ja, sagt und Eure Meinung – nominiert Kandidaten für die Teilnahme an der Abstimmung des „Wochenblatt.pl“ zum beliebtesten Politiker / Aktivisten der deutschen Minderheit.

 

Bis Ende Juni kann jeder Leser seine Kandidaten einreichen, denn ab Anfang Juli wird für die einzelnen Politiker / Aktivisten abgestimmt, und das bis Ende August. Dann wissen wir auch, wer der beliebteste Politiker/Aktivist der deutschen Minderheit ist, der mit einem eigens gestifteten Pokal ausgezeichnet wird. Unter den Abstimmenden wählen wir drei Personen aus, die mit Preisen ausgezeichnet werden, die vom Sponsor, der Firma APN, gestiftet werden.

 

 

Als Einführung

Von Mitte Juni bis Ende August veröffentlichen wir auf „Wochenblatt.pl“ auf Seite 16 eine Abstimmung mit dem Titel „Politiker / Aktivist der deutschen Minderheit“. Ihr Ziel ist es, den besten, geschicktesten, kreativsten und wirkungsvollsten Politiker oder Aktivisten der deutschen Minderheit zu küren. Es wird zweifellos ein hervorragendes Beliebtheitsbarometer vor den anstehenden Parlamentswahlen sein, das gewissermaßen anzeigt, welche Politiker / Aktivisten der deutschen Minderheit derzeit on top sind, und welche  aktiver werden und ihre Leistungen, Meinungen und Ziele deutlicher darstellen müssen, um im Rennen zum Sejm und Senat echte Chancen zu haben.

 

Punktevergabe

Die Regeln der Abstimmung sind einfach! Jede Woche wird es möglich sein, Coupons auszufüllen, indem man den Namen des Politikers / Aktivisten eingibt, für den eine bestimmte Person stimmt – auf einer dreistufigen Skala: mittel, gut, sehr gut, dh: 5 – 10 – 15 Punkte . Die Anzahl der an die Redaktion gesendeten Coupons ist unbegrenzt, keiner wird ausgelassen und jeder Punkt wird dem Konto eines bestimmten Politikers / Aktivisten gutgeschrieben. Gewonnen hat natürlich derjenige, der am Ende des Wettbewerbs die meisten Punkte gesammelt hat.

 

Regeln

Sobald die Abstimmung „Politiker / Aktivist der deutschen Minderheit“ gestartet ist, veröffentlichen wir in unserer Zeitung wöchentlich einen Coupon zum Ausfüllen. Auch die Führenden des Gesamtklassements stellen wir regelmäßig in jeder Ausgabe von „Wochenblatt.pl“ vor. Zum feierlichen Abschluss der Abstimmung in der Redaktion des „Wochenblatt.pl“, die in der zweiten Septemberwoche 2022 stattfinden wird, laden wir dann sowohl den Sieger der Abstimmung als auch drei Personen unter den Abstimmenden ein, denen wir Preise verleihen werden. Wir werden darüber natürkuch auch in unserer Zeitung und auf unserer Website www.wochenblatt.pl berichten.

 

 

Infos für die Spieler

> Stimmen für Politiker / Aktivisten sind auf den in unserer Zeitung abgedruckten Coupons einzutragen (Kopien werden nicht berücksichtigt), die mit dem Vermerk „Politiker / Aktivist der Deutschen Minderheit“ an die Redaktion zu senden sind. Den Einsendeschluss für die Gutscheine geben wir wöchentlich mit jedem Gutschein bekannt. Bitte beachten Sie, dass das Datum des Poststempels zählt!

> Teilnehmer an der Abstimmung „Politiker / Aktivist“ müssen in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.

> Voraussetzung für die Preisvergabe an die Gewinner ist die Angabe vollständiger Personalien und die Vorlage eines Personalausweises am Sitz der Redaktion von „Wocheblatt.pl“.

 

ACHTUNG: Alle Leser unserer E-Paper-Version können Antworten per E-Mail senden an r.urban[at]wochenblatt.pl. Beachten Sie jedoch, dass Sie für jedes erworbene Abonnement nur zu einem Antwortsatz berechtigt sind.

 

Krzysztof Świerc

Show More