Bereits zum vierten Mal organisiert der Deutsche Freundschaftskreis Stollarzowitz ein Tischtennisturnier. Zur Teilnahme werden ganze Familien eingeladen, vorgesehen sind fünf Alterskategorien sowie Männer- und Frauenmannschaften. Von Kindern über Jugendliche und Erwachsene bis hin zur Kategorie „Oma und Opa” ist am Samstag den 27. April für jeden etwas dabei.

 

Auch dieses Jahr organisiert der DFK Stollarzowitz ein Ping-Pong-Turnier für Groß und Klein
Foto: Manuela Leibig

 

Diese Initiative soll Groß und Klein den Deutschen Freundschaftskreis schmackhaft machen, so das Ziel des DFK Vorstandes aus Stollarzowitz. „Genau wie alle anderen DFKs versuchen wir mit verschiedenen Angeboten auf unseren DFK aufmerksam zu machen“ sagt Joachim Makowski, Vorsitzender des DFK Stollarzowitz. Und er fügt hinzu: „Vielleicht hat sich die Deutsche Minderheit an Fußball gewöhnt und dass es Fußballschulen gibt, aber jeder DFK funktioniert in einer anderen Realität, in anderen Rahmenbedingungen. Bei uns gibt es in der Schule einen Tischtennisclub, wo Kinder und Jugendliche trainieren. Bei unserem Turnier können sie dann zeigen, was sie drauf haben, die Eltern und Großeltern kommen dann gerne mit, um die Jüngsten zu unterstützen und so kommen wir mit ihnen in Kontakt“ verrät Makowski die Idee, die dahinter steckt.

 

Das Tischntennisturnier dient nicht nur der generationsübergreifenden Integration innerhalb des DFK Stollarzowitz sondern auch der Integration zwischen den jeweiligen Deutschen Freundschaftskreisen, denn teilnehmen können alle DFK Mitglieder, auch aus anderen Woiwodschaften, die Spaß am Ping Pong haben bzw. daran, den Tischtennisschläger zu schwingen.

 

Das Turnier wird in der Sporthalle der Grundschule Nr. 43 in StollarzowIitz stattfinden, die besten Spieler bekommen Preise. Um dabei zu sein muss, man sich bis zum 17. April anmelden, am besten über die Internetseite www.dfkschlesien.pl

 

Manuela Leibig