Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Monday, August 8, 2022

Kino unter freiem Himmel

Kino unter freiem Himmel heißt die neueste innovative Initiative des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM). Die gemeinsame Kinoausstrahlung ist nicht nur eine interessante Freizeitbeschäftigung für Jugendliche, sondern auch eine Gelegenheit, die deutsche Sprache zu verbessern und die moderne deutsche Kinematographie kennenzulernen.

Schon letztes Jahr veranstaltete der BJDM ein ähnliches Projekt, welches sich, vor allem mitten in der Corona-Pandemie, als voller Erfolg entpuppte. Der Trend der Autokinos kehrte nach einigen Jahren wieder zurück und die Jugendorganisation erkannte das Potenzial dieser Projektform. Da jetzt im Sommer die Einschränkungen gelockert wurden, hat die Jugendorganisation die Form dementsprechend angepasst.

„Ich denke, dass das Kulturangebot jetzt ein bisschen kleiner war, aber die Leute suchen nach solchen Initiativen“, so Weronika Koston, Vorstandsmittglied des BJDM. „Einfach gemeinsam einen Film anschauen oder in ein Konzert gehen, das sind Sachen, die eben den Jugendlichen fehlten und mit diesem Projekt möchten wir für sie diese Lücke füllen. Es ist ein tolles Freizeitangebot, welches gleichzeitig die deutsche Sprache und Kultur näherbringt.“

 

Während der Treffen wurden das Drama „Who am I – kein System ist sicher” und der Familienfilm „Goodbye Berlin“ vorgeführt.
Foto: apo

Die ersten zwei Filmvorführungen fanden im Juni in Guttentag und Binkowitz statt. Es wurden das Drama „Who am I – kein System ist sicher” und der Familienfilm „Goodbye Berlin“ vorgeführt. Der BJDM lädt zur letzten Filmvorführung unter freiem Himmel am 2. Juli um 21 Uhr nach Chronstau ein. Es wird der Film „Willkommen bei den Hartmanns“ unter der Regie von Simon Verhoeven ausgestrahlt. Treffpunkt ist der Platz-Ciołka.

Andrea Polański

Show More