Die Voraussetzung der Idee vom Oppelner Präsidenten – Arkadiusz Wiśniewski – die in einer der lokalen Zeitungen vorgestellt wurde, ist die Aufnahme in die Stadt der Dörfer aus den Nachbargemeinden. Die Kommunalpolitiker sind aber empört über die Idee.