Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, October 7, 2022

Märchennächte sind zurück!

Es wird wieder märchenhaft in den DFKs der Woiwodschaft Oppeln. Die deutschen Märchennächte, ein Projekt der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien, haben schon ihren festen Platz im Programmkalender der deutschen Minderheit. Den Auftakt machte der DFK Gogolin.

Nach der durch die Pandemie verursachten Pause konnte die SKGD in diesem Jahr wieder das Projekt „Märchennächte für Kinder der deutschen Minderheit“ fortsetzten. Große Freude nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Veranstalter. „Tatsächlich starten wir dieses Jahr wieder mit unserem Projekt in 25 DFKs durch. Wir freuen uns riesig, dass es geklappt hat. Wir bekommen auch viel Feedback aus den DFKs, dass die Nachfrage nach dem Projekt groß war und dass die Kinder sich darüber freuen, dass die Märchennächte zurück sind“, sagt Agnieszka Schmidt von der SKGD.

Kinder in Gogolin konnten sich über die Anwesenheit von Zuzanna Herud (Mitte), der Bevollmächtigten für kulturelle Vielfalt der Woiwodschaft Oppeln, freuen.
Foto: DFK Gogolin

Fabelhafte Atmosphäre
Das Lesen von Märchen, vor allem in einer anderen Sprache, hat viele Vorteile für Kinder – es entwickelt ihre Fantasie, bereichert ihren Wortschatz und erweitert ihren Horizont. Die Gogoliner Märchennacht begann im Dichterpark. Dort las Zuzanna Herud – die Bevollmächtigte für kulturelle Vielfalt der Woiwodschaft Oppeln – den Jüngsten das Märchen „Frau Holle” auf Deutsch vor. Anschließend malten die Kinder mit Farben ein Plakat, das diese Märchengeschichte widerspiegelt. Die Hauptattraktion waren die Animateurinnen in märchenhaften Kostümen, die die Kinder vom ersten Moment an in ihren Bann zogen. „Durch Spiele und das spannende Märchen fiel das Erlernen der deutschen Sprache viel leichter und machte den Kindern viel Spaß”, erklärte die Germanistin Sabina Zimmerman, die die Märchennacht in Gogolin leitete. Das Highlight war die Übernachtung im DFK, die für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Beim gemeinsamen Frühstück verließ die fabelhafte Atmosphäre die Gruppe nicht. Als Andenken erhielten die Märchenfans Diplome und kleine Geschenke.

Nachfragen, anmelden
Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind auch bei einer deutschsprachigen Märchennacht dabei ist, fragen Sie in Ihren DFK nach, ob das Projekt dort veranstaltet wird. Mitmachen können generell Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Mehr Infos gibt es auch bei der Koordinatorin des Projekts: Agnieszka Schmidt unter der Telefonnummer 77/ 40 21 079 und der E-Mail-Adresse agnieszka.schmidt@skgd.pl.

Die Märchennächte werden aus Mitteln des deutschen Ministeriums des Inneren und für Heimat und des polnischen Ministeriums des Inneren und der Verwaltung.

apo/adur

Show More