Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, July 3, 2022

Woche im DFK

In den Deutschen Freundschaftskreisen bereitet man sich schon fleißig auf Ostern vor. Daneben steht bald auch eine Studienfahrt auf dem Programm. Und für die Jüngsten startete endlich wieder der Deutsche Kinderclub. Natürlich engagieren sich die DFK-Mitglieder auch weiterhin für die geflohenen Menschen aus der Ukraine.

 

Projekte für Kinder

Foto: DFK Tost

Es ist endlich so weit! Auf den ersten Samstag des Monats April warteten schon die Mädchen und Jungs vom Deutschen Kinderclub. In der neuen Edition des Projekts nehmen wieder 24 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren aus Tost und Umgebung teil. Am selben Tag begann auch der Samstagskurs für die etwas Größeren (6-11 Jahre). Beide Projekte werden vom DFK Tost mitveranstaltet.

 

Osterworkshops

Foto: Begegnungsstättenarbeit

Vor Ostern trafen sich in vielen DFKs der Woiwodschaften Oppeln und Schlesien vor allem die Damen zu Osterworkshops. Wie man schöne Osterdekorationen selbst vorbereitet, haben unter anderem die Mitglieder des DFKs Sczedrzik-Pustow erfahren. Dort haben die Damen aus Zweigen Osterkränze für Tisch und Tür vorbereitet. Auch beim DFK Rogau konnten sich die Frauen künstlerisch verwirklichen. Beide Workshops wurden im Rahmen des Projekts „Begegnungsstättenarbeit“ organisiert.

 

Hilfe für die Flüchtlinge

Foto: Stanisław Marcisz

Die DFKs in Schlesien helfen den Flüchtlingen aus der Ukraine vor allem mit Sachspenden und Sammelaktionen. Einige Privatpersonen haben sich aber auch entschlossen, Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf zu bieten, so auch der Chef der Deutschen in Glatz, Horst Ulbrich. „Privat haben wir sofort unser Ferienhaus zur Verfügung gestellt“, informiert Horst Ulbrich. Unterkunft fand bei den Ulbrichs eine Mutter mit zwei Kindern.

 

Ausflug nach Pless
Am 7. Mai veranstaltet der DFK Deschowitz eine Studienfahrt nach Pless. Auf dem Programm stehen unter anderem die Besichtigung der Schlossräumlichkeiten, des Zeughauses, des Kutschstalls, der fürstlichen Pferdeställe und des Wisenthofs. Erwachsene bezahlen für die Teilnahme 110 Złoty, Schüler 90 Złoty. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 609 440 468.

 

adur

Show More